Unfallflucht und Überfall - Polizeibericht der Landespolizeiinspektion Erfurt

Zusammenstoß mit Straßenbahn
Am Dienstag kam es gegen 18 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Dacia und einer Straßenbahn. Die 48-jährige Autofahrerin parkte in der Johannesstraße aus. Hierbei schätzte sie die Geschwindigkeit der aus Richtung Talknoten kommenden Straßenbahn falsch ein. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung durch den Straßenbahnfahrer (59) kam es zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Es kam zu Störungen im Straßenbahnverkehr. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.


Unfallflucht
Ein 39-Jähriger stellte am Dienstag seinen BWM in der Auenstraße gegenüber der Hausnummer 54 ab. Als er wieder zu seinem Auto kam, fand er an dem Türgriff einen Zettel mit der Uhrzeit 12:40 Uhr sowie einer Personenbeschreibung und der Automarke Mercedes. Als der 39-Jährige um sein Auto herumging, fiel ihm eine großflächige Beschädigung der hinteren Stoßstange auf. An dieser befand sich zudem blauer Fremdlack. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Der Zeuge wird gebeten sich bei dem Inspektionsdienst Nord (0361/78400) zu melden.

Ein 28-Jähriger stellte am Dienstag gegen 19 Uhr seinen Audi auf dem Parkplatz des Globus- Marktes in Mittelhausen ab. Als er zwanzig Minuten später zu seinem Auto zurückkam, stellte er eine Beschädigung an der hinteren rechten Fahrzeugseite fest. An dem Auto wurde weißer Fremdlack festgestellt. Zeugen werden gebeten sich beim Inspektionsdienst Nord, unter der Telefonnummer 0361/78400, zu melden.


Überfallen
Am Dienstag wurde gegen 20 Uhr ein 34-Jähriger durch zwei Maskierte in der Haßlocher Straße in Gebesee überfallen. Die zwei Unbekannten schlugen und traten gemeinschaftlich auf den 34-Jährigen ein. Dieser konnte sich losreisen und auf das Firmengelände der dortigen Bäckerei flüchten. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Unbekannten konnte er wie folgt beschreiben: 1. männlich, ca. 190cm, kräftige Statur, dunkle Oberbekleidung, Skimaske 2. männlich, ca. 175cm, schlank, dunkle Oberbekleidung, Skimaske. Die Polizeiinspektion Sömmerda (03634/3360) sucht Zeugen.


Spiegel abgetreten
Am Dienstag, gegen 22 Uhr, hörte ein Hausbewohner in der Ziegengasse in Erfurt einen Knall schaute vor die Haustür. An einem vor dem Haus geparkten Auto war der Außenspiegel beschädigt worden. In Richtung Moritzgasse sah er mehrere umgeworfene Mülltonen sowie drei Männer. Da er davon ausging, dass die Männer für den kaputten Spiegel verantwortlich seien, stellte er zusammen mit einem Helfer zwei von ihnen. Der Dritte flüchtete in Richtung Nordpark. Während der polizeilichen Maßnahmen kam er wieder vor Ort. Ob die Männer (16:1,1 Promille, 19:1,9 Promille, 20:2 Promille) für den kaputten Spiegel verantwortlich sind konnte vor Ort nicht geklärt werden. Zeugen werden gebeten sich beim Inspektionsdienst Nord (0361/78400) zu melden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige