Welche Ehrenamtlichen sollen geehrt werden?

Alle demokratischen zivilgesellschaftlichen Organisationen, Vereine und Verbände mit dem Status der Gemeinnützigkeit, Kirchgemeinden etc. sind aufgerufen, Personen vorzuschlagen, die aus ihrer Sicht in diesem Jahr mit einer Einladung des Oberbürgermeisters Andreas Bausewein zur Ehrenamtsfeier gewürdigt werden sollen.

Bürgerschaftliches Engagement ist eine wesentliche Stütze unserer Gesellschaft. "Wer sich langjährig und auf hervorragende Weise zum Wohle unserer Gemeinschaft einsetzt, hat Dank und Anerkennung der besonderen Art verdient", weiß Oberbürgermeister Andreas Bausewein um die Bedeutung der Ehrenamtsfeier. Deshalb wird er zur Ehrung am 23. November 2013 in den Festsaal des Rathauses einladen.


Die Vorschläge sind bis zum 31. März 2013 einzureichen an:
Stadtverwaltung Erfurt
Ehrenamtsbeauftragter
Fischmarkt 01
99084 Erfurt


Vorschläge zur Würdigung ehrenamtlich außergewöhnlich engagierter Bürger mit dem Ehrenbrief der Landeshauptstadt bzw. der Thüringer Ehrenamtscard werden ebenfalls vom Ehrenamtsbeauftragten entgegen genommen.

Das Vorschlagsrecht zur Benennung ehrenamtlich Tätiger, die gewürdigt werden sollen, haben neben dem Oberbürgermeister auch gemeinnützig arbeitende Vereine, Verbände, Organisationen sowie Einzelpersonen und private Initiativen. Über die Anzahl der auszugebenden Ehrenbriefe und Ehrenamtscards entscheidet der Oberbürgermeister.

Die Thüringer Ehrenamtscard wird nach thüringenweit einheitlichen Kriterien an Personen vergeben, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sich mindestens wöchentlich fünf Stunden ehrenamtlich engagieren und mindestens fünf Jahre aktiv (bzw. seit Gründung) in einem Verein, einer Organisation oder einer Initiative eingebunden waren. Zudem sollen sie ihr Ehrenamt in der Landeshauptstadt Erfurt ausüben und keine Aufwandsentschädigung erhalten, die über einen Auslagenersatz hinausgeht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige