Kaffee - ein Getränk in aller Munde

Kaffee - ein Getränk in aller Munde

Mit einem jährlichen Verbrauch von rund 4,9 Kilogramm pro Kopf ist Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen. Umgerechnet entspricht dies einem täglichen Konsum von etwas mehr als zwei Tassen – damit steht Kaffee noch vor Bier unangefochten auf dem ersten Platz der Getränke-Hitliste. Mit einem gemeinsamen Marktanteil von ungefähr 96 Prozent sind Arabica (60 %) und Robusta (36 %) die weltweit führenden Kaffeesorten.

Bohnen von Excelsa, Stenophylla und Maragogype sind in den Supermarktregalen eher selten zu finden und meist nur im Fach- oder Spezialhandel erhältlich. Die seltenste und wohl teuerste Kaffeesorte ist der aus Indonesien stammende Kopi Luwak. Die Kaffeekirschen werden von Schleichkatzen gefressen und im Darm der Tiere fermentiert. Die ausgeschiedenen Kaffeebohnen gelten als absolute Spezialität.

Rösten, mahlen, zubereiten


Die helle- oder blasse Röstung wird gelegentlich auch als Zimt-Röstung bezeichnet, während man bei der mittleren Röstung auch von Frühstücksröstung spricht. Unter der Wiener- oder französischen Röstung versteht man die starke- und die doppelte Röstung. Die italienische Röstung wird häufig unter dem Namen Espresso-Röstung angeboten. Eine besondere Form stellt die Torrefacto-Röstung dar, bei der zusätzlich Zucker beigegeben wird.

Je nachdem, ob der Kaffee in der Kaffeemaschine, der Moka- oder Pressstempelkanne oder mit einem Kaffeevollautomaten zubereitet wird, spielt der Mahlgrad eine entscheidende Rolle. Während sich für die Zubereitung von Filterkaffe mit einer Kaffeemaschine oder beim Einsatz einer Mokka Kanne fein gemahlener Kaffee am besten eignet, sollte er bei der Verwendung einer, Pressstempelkanne eher grob gemahlen sein. Bei einem guten Kaffeevollautomaten kann das Mahlwerk auf verschiedene Stufen eingestellt und der Mahlgrad dem individuellen Geschmack angepasst werden. Große Marken wie Siemens integrieren in ihren Geräten solche Funktionen schon ein.

All-in-one-Lösung Kaffeevollautomat


Wer neben dem "ganz normalen" Frühstückskaffee auch gerne Spezialitäten wie Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato trinkt, erhält mit einem Kaffeevollautomaten eine All-in-one-Lösung. Bei Ausstattung und Funktionsumfang sind hier vor allem die individuellen Anforderungen ausschlaggebend. Vor allem das Mahlwerk und die Brüheinheit sollten von guter Qualität und den Belastungen des täglichen Einsatzes auch langfristig gewachsen sein. Die Größe des Bohnenbehälters und des Milchcontainers (falls vorhanden) hängen dabei in erster Linie vom persönlichen Bedarf ab. Ein Nachteil besteht allerdings darin, dass sie sich nicht für die Bewirtung einer größeren Anzahl von Gästen eignen, da der Kaffee jeweils nur tassenweise zubereitet werden kann. Hier spielt vor allem die herkömmliche Kaffeemaschine ihre Stärken aus.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige