Welche Teichpumpe braucht mein Teich?

Der Gartenteich ist ein biologisch aktiver Lebensraum. Im Gegensatz zur Natur handelt es sich um ein künstlich angelegtes System und ist nicht alleine in der Lage, ein biologisches Gleichgewicht einzustellen. Für die Gesundheit ist der Gartenteich daher auf Teichtechnik angewiesen. Dazu gehören vorrangig gute Filtersysteme sowie Teichpumpen. Teichpumpen können vielfältige Aufgaben am Teich erledigen. Dabei ist die richtige Wahl der Teichpumpe schwierig bei all den Modellen, die sich auf dem Markt befinden. Hier möchten wir Ihnen einige Tipps für die Vorüberlegungen zum Pumpenkauf mitgeben.

Zu Beginn steht die Überlegung, wie der Gartenteich gestaltet werden soll und welche Pumpe dafür am besten geeignet ist. Möchten Sie einen dekorativen Bachlauf gestalten? Soll im Teich eine Fontäne spritzen? Oder soll verschmutztes Wasser zu einer Filteranlage transportiert werden? Wird Sie in einem Zierteich installiert oder in einem Fischteich?
Im Voraus brauchen Sie eine genaue Vorstellung über die Ausmaße Ihres Teiches, damit der Kauf einer Teichpumpe leichter gelingt. Neben den Förderleistungen, die die Teichpumpen leisten, helfen sie bei der Wasserbelüftung und Zirkulation im Gartenteich. Die Hauptaufgabe ist die Erzeugung einer künstlichen Strömung, womit der lebenswichtige Sauerstoff den Pflanzen und Tiere zugeführt wird. Die Teichpumpe unterstützt das gesunde Ökosystem im Gartenteich.

Welche Teichpumpe ist die Beste?


Diese Frage lässt sich leicht beantworten: Die beste Teichpumpe ist diejenige, die all das kann, was von ihr erwartet wird. Dazu soll sie lange halten, wenig Wartung benötigen, energiesparend laufen und nicht viel in ihrer Anschaffung kosten. Leider erfüllt keine Pumpe alle diese Wünsche in einem. Wer sich im Vorfeld gut informieren möchte, welche Aufgaben die Teichpumpe erfüllen soll, der macht sich am besten eine Liste mit folgenden Punkten:

  • Welche Umwälzungsrate und Förderhöhe muss die Pumpe leisten?

  • Wie effektiv muss die Pumpe arbeiten? Ist sie für den Dauerbetrieb und braucht einen Stromzufluss oder reicht Solarbetrieb durch die Sonne am Tag?

  • Wieviel bin ich bereit, für die Pumpe auszugeben?

Was habe ich beim Aufstellen der Teichpumpe zu beachten?

Es gibt viele Möglichkeiten zur Installation einer Teichpumpe am Teich. Es gibt Pumpen für den Gebrauch unter Wasser und welche, die nur trocken aufgestellt werden dürfen. Zum Aufstellen neben dem Teich existieren spezielle Abdeckungen oder Schächte. Bei den strombetriebenen Pumpen sollten Sie sich Rat bei einem Elektriker suchen, damit Stromunfällen vermieden werden. Es ist empfehlenswert einen extra Fehlerstromschutzschalter für die elektrischen Anschlüsse im Teich einzubauen.
Informieren Sie sich ausreichend im Vorfeld, bevor Sie sich eine Teichpumpe anschaffen. Hier haben Sie nur einen kleinen Überblick zu diesem Thema bekommen.

Weitere Infos zum Kauf von Teichpumpen auf Hanako-Koi.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Helmut Mönnekes aus Erfurt | 23.07.2014 | 23:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige