500 Euro-Spende für Möbisburger Kindertagesstätte „St. Dionysius“

Das Geld stammt von Mitarbeitern des Theaters Erfurt und war nach dem Hochwasser im Frühjahr dieses Jahres gesammelt worden. Dafür wurden im Theater- und im Werkstattgebäude Spendenboxen aufgestellt. Im Erfurter Ortsteil Möbisburg-Rhoda war Ende Mai der Wiesbach über die Ufer getreten und hatte unter anderem den kompletten Außenbereich der evangelischen Kindertagesstätte überschwemmt. Dabei waren alle Spielgeräte beschädigt oder vollständig zerstört worden. Mit dem Geld soll unter anderem die bei den Kindern sehr beliebte Kletterwand weiter in Ordnung gebracht werden.

Generalintendant Guy Montavon und Verwaltungsdirektorin Angela Klepp übergaben in dieser Woche den symbolischen Spendenscheck über 500 Euro und luden die Kinder außerdem zur Generalprobe des Kinderstücks bei den DOMSTUFEN-FESTSPIELEN 2014 ein.

Das Foto von Lutz Edelhoff zeigt neben den Kindern Johannes Staemmler, Pfarrer i. R., Generalintendant Guy Montavon, Holger Dietz, Personalratsvorsitzender des Theaters Erfurt und den Leiter der Kindertagesstätte, Ullrich Noske (v.l.).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige