Afterworkparty "Martini Club" der Soroptimisten im Presseklub, eine Bildergalerie

Tanzduo Vainno. Foto: Heyder
Erfurt: Presseklub | Am Donnerstag (21.01.) luden die Erfurter Soroptimisten zur ersten CHARITY AFTER WORK PARTY in den Presseklub ein.

“MARTINI CLUB” nannte sich die Partynacht mit rund 350 Gästen im Presseklub - verbunden mit einer guten Tat: Von jedem Ticket wurden 10 Euro an den Förderverein des Clubs gespendet; die Charity-Erlöse kommen sozialen Projekten in Erfurt und Umgebung zu Gute.

So hat der Club, der einigen über die Adventskalender bekannt sein dürfte, in den vergangenen Jahren beispielsweise das Kindercafe in der Magdeburger Allee, das Projekt “Gewaltlos macht Schule” oder das Haus Lebensfreude unterstützt.

“Von den Organisatorinnen wurde die CHARITY AFTER WORK PARTY als großer Erfolg wahrgenommen: “Wir sind überglücklich, dass so viele Gäste unserer Einladung gefolgt sind und unserer Charity After Work Party zu so einem grandiosen Start verholfen haben! Vielen Dank dafür!”, sagt Dr. Stephanie Geise, die gemeinsam mit Jasna Wendt das Party-Konzept entwickelt und umgesetzt hat.


Eine Fortsetzung der Party ist geplant, sämtliche Überschüsse sollen einem guten Zweck zukommen.


Hintergrund:
Soroptimist International ist der weltweit größte Service-Club für berufstätige Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Soroptimistinnen engagieren sich für eine Teilnahme an Entscheidungsprozessen auf allen Ebenen der Gesellschaft und setzen sich dabei besonders für die Belange von Frauen und Kindern ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige