Ansichtssache: Das Placebokorsett

(Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Bernd hat schlimme Zeiten hinter sich. Er verletzte sich vor Monaten zwei Finger. Alles gut, die Kreissäge ist heil (Scherz). Die Heilung der Finger geht voran.

Doch Bernd erlangt noch immer Aufmerksamkeit mit seinen schützenden Fingerlingen, die öfters geschickt in Szene gesetzt werden. Jeder fragt teilnahmsvoll: Wie geht es dir? Was machen deine Finger? Dabei wird er zart und aufmunternd am Oberarm gestreichelt.

Ich denke schon, dass dies seiner Genesung hilfreich ist. Denn tapfer streift er die bunten Fingerlinge ab und führt Bewegungsübungen dem staunenden Publikum vor. Natürlich wünsche ich allen nur das Beste, vorallem Gesundheit - auch Bernd. Möge er schnell wieder zupacken können.

Klar, seine Fingerfertigkeit ist noch nicht wieder wie einst, aber mein Rücken auch nicht. Soll ich jetzt ein buntes Korsett überziehen, um Anteilnahme, ja Linderung oder gar Heilung zu erfahren? Ohne dieses Hilfsmittel wird sonst wohl kaum einer nach meinem verborgenen Wehwehchen fragen.

Bei aufmunternden Gesten entkorsettiere ich mich dann und dartue Gymnastikübungen, die mich wieder in Schwung bringen. So wird man(n) Schmerzen los. So mache ich es! Danke Bernd, uns gute Besserung.



Leserin bastelt Korsett

Alle Ansichtssachen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Thomas Gräser aus Erfurt | 21.01.2015 | 20:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige