Ausgewulfft

Leergezogen (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
DSDS - Deutschland sucht den Superpräsidenten: "Ich habe Fehler gemacht, aber ich war immer aufrichtig", sagt Bundespräsident a.D. Christian Wulff gestern bei der Amtsniederlegung.

Aufrichtig? Aufrichtigkeit (kein Plur) = Ehrlichkeit, aufrichtig = den tatsächlichen Gefühlen entsprechend, ehrlich sein; jemandem aufrichtige Zuneigung, Sympathie entgegenbringen. Das tut mir aufrichtig leid.

Kann Wulff alles nachlesen. Und wenn er kein Lexikon oder kein Wörterbuch hat, sollte er sich schnell eines schenken oder sponsern lassen. Er hat ja schließlich "Freunde".

In punkto Ehrlichkeit habe ich meine Zweifel. Wenn ihm aufrichtig alles leid tut - wirklich alles was er gemacht hat - denn nehme ich das an.

Und wenn er aufrichtig ist, dann lehnt er auch den Ehrensold - in Höhe von 199 000 Euro pro Jahr ab. Falls doch, sollten wir Bürger mal über "Zivilen Ungehorsam" nachdenken. Dafür sind mir meine Steuern zu schade.

Klar, alle "wulffen", aber nicht alle sind Ministerpräsident oder Bundespräsident. Das ist der Unterschied.

Ich wünsche mir einen Bundespräsidenten des Volkes und nicht einen der Bunderregierung!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
Jana Scheiding aus Arnstadt | 18.02.2012 | 19:18  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 18.02.2012 | 23:26  
508
Dieter Pemsel aus Weimar | 19.02.2012 | 09:51  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.02.2012 | 13:17  
13.453
Uwe Zerbst aus Gotha | 19.02.2012 | 15:28  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 19.02.2012 | 22:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige