Ausgezeichnet!

Die Geschäftsführer Wolfgang Bock (Mi.) und Joachim Zaumsegel (rechts), Chefredakteur Emanuel Beer.
Erfurt: meinanzeiger.de | Hohe Auszeichnung für den Allgemeinen Anzeiger am Sonntag: Das Wochenblatt der Zeitungsgruppe Thüringen wurde in Berlin mit dem renommierten Preis für Bürger- und Verbrauchernähe „Durchblick“ geehrt - als einziger Titel aus den neuen Ländern. Dank einer guten journalistischen Leistung, überzeugendem Serviceangebot und transparenter Gestaltung belegte das Blatt in dem deutschlandweiten Wettbewerb Platz zwei. Die
Geschäftsführer Wolfgang Bock und Joachim Zaumsegel und Chefredakteur Emanuel Beer nahmen den Preis in Berlin entgegen. „Durchblick“ wird vom Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter verliehen.

„Das Charakteristikum der Zeitung sind Bildauswahl und Seitenführung: Ob auf der Titelseite oder im Blattinnern – jedes Bild drückt Frische, Bewegung, Emotionalität aus“, lobte Klaus Steiner, Leiter der Berliner Journalistenschule „Klara“, in der Begründung der Jury. „Es bringt
Gewinn, im Allgemeinen Anzeiger zu lesen und zu werben.“ Zudem zeichne sich das „unverwechselbare“ Blatt durch Lesefreundlichkeit, lokale Themenvielfalt, verständliche Sprache und Transparenz des Anzeigenmarktes aus.

„Als bekanntestes Wochenblatt in Thüringen ist die Ehrung vor allem Auftrag, auch weiterhin Wegweiser und bürgernaher Ratgeber zu sein“, sagte Geschäftsführer Joachim Zaumsegel. Mit dem Slogan „Ganz nah. Ganz lokal. Ganz Thüringen“ habe sich der Allgemeine Anzeiger BBürger- und Verbrauchernähe ausdrücklich zur Aufgabe gemacht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10
Nicolas FROMM aus Erfurt | 31.01.2011 | 14:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige