Benefizkonzert zum Jubiläum des Wehrbereichsmusikkorps III

Wann? 02.04.2011 19:30 Uhr

Wo? Messe, Gothaer Straße 34, 99094 Erfurt DE
Erfurt: Messe | PRESSEINFORMATION

Benefizkonzert zum Jubiläum des Wehrbereichsmusikkorps III
Förderverein des Rotary Club Erfurt präsentiert musikalisches Highlight im CongressCentrum – Erlös kommt sozialen Projekte in der Region zugute – Karten ab sofort erhältlich

Erfurt, 27. Februar 2011. Zum 20-jährigen Jubiläum des Wehrbereichsmusikkorps III Erfurt veranstaltet der Förderverein des Rotary Club Erfurt e. V. am Sonnabend, 2. April 2011, ein Benefizkonzert im CongressCentrum der Messe Erfurt. Das Konzert unter Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle beginnt um 19.30 Uhr. Mit dem Reinerlös unterstützt der Rotary Club Erfurt die Arbeit der Sozialinitiativen „Tour der Hoffnung“ und „Schlupfwinkel“.

Das Wehrbereichsmusikkorps III verzichtet bei diesem Konzert auf eine Gage. Als weitere Kooperationspartner konnte der Förderverein die Zeitungsgruppe Thüringen, die Messe Erfurt GmbH und das Unternehmen Farben-Lehmann gewinnen. Karten zum Preis von 21 Euro sind ab sofort erhältlich: in den Pressehäusern der Zeitungen TA, OTZ und TLZ, im Ticket Shop Thüringen und in den angeschlossenen Tourist-Informationen. Kartentelefon: 0180 / 5055505 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 0,42 €).

Das Wehrbereichsmusikkorps III Erfurt genießt nicht nur in Thüringen, sondern weit über die Grenzen des Freistaats hinaus Anerkennung. Zum Erfahrungsschatz der Erfurter Militärmusiker gehören internationale Musikfestivals und Konzertreisen in Belgien, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Polen, Schweden, Tschechien, der Schweiz, den Niederlanden und in den USA. Die Gründung des Orchesters geht auf die deutsche Wiedervereinigung zurück. Am 1. April 1991 wurde es als Heeresmusikkorps 70 in Erfurt aufgestellt. Nach strukturellen Veränderungen in der Bundeswehr erhielt es im Jahr 2001 seinen heutigen Namen.

Die „Tour der Hoffnung“ wurde 1983 als Goodwill-Radtour von Prof. Dr. med. Dr. h. c. Fritz Lampert in Gießen begründet. Ziel des Sozialprojektes ist es, Geld für leukämie- und krebskranke Kinder zu sammeln. Einmal im Jahr treten dazu Politiker, Manager, Sportler, Ärzte und idealistisch gesinnte Bürger in die Pedale. An den Etappenzielen ihrer Touren konnten sie bislang insgesamt 22 Millionen Euro sammeln. Das Geld wird unter anderem an Kinderkliniken und Forschungseinrichtungen weitergeleitet. Schirmherrin der Hoffnungstour war im vergangenen Jahr die neunfache Weltmeisterin im Biatholon Petra Behle, angeführt wurde das Fahrerfeld vom vierfachen Radweltmeister Peter Thaler.

„Schlupfwinkel“ ist eine Kinder- und Jugendschutzstelle des Vereins MitMenschen e. V. Die Initiative versteht sich als Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren, die Probleme in der Familie, der Schule oder im Freundeskreis haben. Angeboten werden Einzelbetreuung und Gruppenarbeit. In besonders schwierigen Fällen ermöglicht „Schlupfwinkel“ den Kindern die Unterbringung in einer Schutzwohnung, in der sie gemeinsam mit einem Betreuer Lösungen für ihre Probleme entwickeln. Möglich ist auch eine anonyme Beratung über ein Sorgentelefon. Die Initiative arbeitet eng mit der Polizei, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Stadtverwaltung Erfurt und mit Schulen zusammen.

Wer das Benefizkonzert nicht besuchen kann, aber die Projekte unterstützen möchte, kann einen Geldbetrag nach freier Wahl überweisen auf das Spendenkonto des Fördervereins bei der Deutsche Bank PGK AG, Stichwort „Schlupfwinkel“, Konto 1266535, Bankleitzahl 82070024.

Weitere Informationen bei der Vorsitzenden des Fördervereins, Constanze Kreuser, Telefon 0361 56555-12.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige