Blutiger Oktober: Erfurt fiebert Krimifestival entgegen

Wann? 23.10.2016 20:00 Uhr bis 30.10.2016 22:00 Uhr

Wo? Buchhandlung Peterknecht, Anger 28, 99084 Erfurt DE
Es wird mörderisch...!
 
Buchhändler Peter Peterknecht verhilft Erfurt zu seinem ersten Krimifestival. Eine Oktoberwoche lang dreht sich alles um blutige Morde, knifflige Ermittlungen und subtile Psychokiller - natürlich nur auf dem Papier.
Erfurt: Buchhandlung Peterknecht | Der Oktober wird blutiig, garantiert, wenn das "1. Krimifestival Erfurt" startet. Mit dabei sind unter anderem Andreas Eschbach, Nele Neuhaus, Arno Strobel, Gisa Pauly, Felix Leibrock, Heikko Deutschmann und andere Gäste.


"Wir wollen in Erfurt mal richtig Blut sehen - natürlich nur auf dem Papier!", macht Peter Peterknecht Lust auf eine Woche im Oktober. Die spannendste, die Erfurt je erlebt hat. Mörderisch sogar, wenn die Buchhandlung Peterknecht gemeinsam mit ihren Partnern das "1. Krimifestival Erfurt" aus der Taufe hebt. Acht Tage, neun Lesungen und dreizehn mörderische Fälle, dazu renommierte Krimi-Autoren und ihre druckfischen Bücher. Peter Peterknecht verrät mehr:

Die Tat


Krimifestival in Erfurt, vom 23. bis 30. Oktober.

Das Motiv


Die Lust am Krimi ist ungebrochen, mir geht es da ganz genauso. Und weil es im größeren Umkreis, ich glaube in ganz Mitteldeutschland, kein solches Festival gibt, haben wir uns entschlossen, den Fans einen spannenden Oktober zu verschaffen.

Die Täter


Das sind die Autoren, die zu uns kommen, aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Irland. Durchaus bekannte Autoren und andere, die Krimilesern noch nicht so geläufig sind. Der Mix machts's!

Die Einzeltäter


Nele Neuhaus ist ebenso dabei wie der Österreicher Thomas Raab, Andreas Eschbach, Ursula Poznanski und Arno Strobel. Die drei mörderischen Damen Eva Almstädt, Christine Drews und Ellen Jacobi laden zur Ladies Crime Night, bei Punsch und Plätzchen ermitteln Jutta Herrmann, Gisa Pauly und Felix Leibrock. Schauspieler Heikko Deutschmann wandelt auf den Spuren von Martin Suters Gentlemen-Detektiv. Ich freue mich ja vor allem auf Hollow Skai, der uns an den Memoiren von Hieronymnus Hellborn teilhaben lässt, einem Rockstars mordenden Serienkiller. Und Declan Burke lässt mit seinem Screwball-Thriller "The Big O" den Zuhörer nach Luft schnappen.

Die Tatorte


Lesungen sind in unserer Buchhandlung und bei unseren Krimifestival-Partnern: In der Anwaltskanzlei Spilker, weil dort so schöne Mordwerkzeuge ausgestellt sind, im Hotel "Zumnorde", weil sich da Frauen so wohl fühlen, auch in der WBG Einheit sind immer viele Menschen, und das Dasdie Brettl ist ja sowieso ein kriminalistischer Ort. Außerdem passen da mehr Leute rein.

Die Waffe


Das ist eindeutig die Spannung. Und das besondere Erlebnis, einzutauchen in bisher unentdeckte, durchaus perfide Gedankenwelten, die Raum für Überraschungen bieten. Plötzlich ist man mittendrin, sieht die Handlung vor sich, fiebert mit. Das ist vor allem den Lesenden und ihren Stimmen zu verdanken, die alles so lebendig werden lassen. Aber keine Sorge, verraten wird nichts, am spannendsten Punkt hören wir auf, man kann sich später ganz in Ruhe den eigenen Ermittlungen hingeben.

Die Opfer


Unsere Besucher, im positiven Sinn natürlich. Also alle, die ihrem Drang nachgeben, sich in der Welt der Bücher zu verlieren, Spannendes zu hören und die 'Täter' hautnah zu erleben.

Alibi


Tja, wenn sich die Schwiegermutter ansagt, ist das Krimifestival eine gute Möglichkeit auszubüxen. Man kann auch so gemeinsam seinen Hochzeitstag gestalten oder, wenn man mal ein wenig Ruhe haben möchte, die Frau zur Ladies Crime Night schicken. Obwohl, das könnte gefährlich werden, nicht dass sie da auf mörderische Gedanken kommt...

Junior-Ermittler


Auch für Nachwuchs-Detektive ist etwas dabei, allerdings schon am 29. Juli. Da gibt es bei der Polizei Einblicke in die Welt der Polizeiermittlung und Verbrechensaufklärung, Autorin Andrea Schwendemann erzählt etwas über Fingerabdrücke, Tatortsicherung und Ermittlungsmethoden. Und die Polizisten zeigen ihre moderne Technik.

Die Auswirkungen


Wir hoffen, dass das Festival angenommen wird. Wenn das so ist, wollen wir es in Erfurt etablieren und ausbauen, im nächsten Jahr dann vielleicht auf zwei Wochen. Das liegt ganz in der Hand der Besucher.



Das Festival:


Infos: www.krimifestival-erfurt.de, Karten: Buchhandlung Peterknecht, für die Lesung mit Nele Neuhaus auch im Dasdie Brettl.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige