„Da haste den Salat!“ (Werbung "um die Ecke" / in Gotha)

Vom Gothaer Unteren Hauptmarkt gelangt man auf kürzestem Weg durch die Buttergasse zum Buttermarkt. Dort kann man diese Schrift am Fenster der „Salatbar“ lesen. (Bild 1- 3 )

Dann öffnet sich der Blick auf den Buttermarkt und man sieht sogleich Gothas neuen „IRISH-PUB“ – aber auch die stark gestutzte Kastanie, das marktbeherrschende und deshalb erhaltenswerte Kennzeichen. (Bild 4)
Ein Blick auf den Buttermarkt 2007 zeigt die einstige Schönheit der Kastanie. (Bild 5) Auch war damals noch ein China-Restaurant, wo heute der "IRISH-PUB“ ist.

Allerdings sieht man auch einen der drei Brunnen des Marktes wunderbar, der zu Ostern eine Oster-Frühling-Krone bekommen wird.
Der zweite Brunnen (Bild 6) ist wie eine Wanne geformt, während der dritte eher ein quellender Brunnen mit kleinen Abflusskaskaden darstellt (Bild 7) und auf ein Haus mit besonders schöner Hausmarke weist. (Bild 8)

Mehrere Restaurants am und um den Buttermarkt laden zum Verweilen ein, wobei das Café „Harmonie“ (Bild 4 / links im Hintergrund) mit seinen über 600 Kaffeekannen im doppelstöckigen Restaurant besonders hervorstechen dürfte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige