Das klingt gut: Seniorenorchester feiert Geburtstag

Fester Termin für die musizierenden Senioren: An jedem Dienstag wird in der Berliner Straße 26 geprobt.
Zehn Jahre ist es her, seit sich ein paar musikalische Ruheständler zum Erfurter Seniorenorchester zusammengetan haben. Hier ist der Name Programm: „Gut Klang“ nennen sie ihre fröhliche Runde. Und sie tun alles, damit das Laienorchester dieser Bezeichnung alle Ehre macht. Am Rande einer Probe vor dem Jubiläumskonzert tragen die gut gelaunten Senioren zehn Gründe zusammen, warum ihr Orchester unbedingt Aufmerksamkeit verdient hat:

1. Im Seniorenorchester haben sich Menschen zusammengetan, die laut ihren eigenen Aussagen nicht mehr so taufrisch sind und anderen damit beweisen, dass man nie zu alt ist, in der Jugend begonnene Dinge fortzusetzen oder neue Ufer zu erreichen.


2. Das Orchester ist aus dem Norden der Stadt nicht mehr wegzudenken. „Ein Stützpfeiler der Kultur“, bestätigt Ortsteilbürgermeister Dr. Wolfgang Geist.


3. Mit seiner Musik bereitet das Seniorenorchester anderen Menschen viel Freude. Ab dem Sommer soll es regel­mäßig Gartenkonzerte geben.


4. Alle Orchestermitglieder sind keine Profis, sie kommen aus den unterschiedlichsten Berufen. Aber sie eint die unverbrüchliche Liebe zur Musik. Einige von ihnen haben schon früher Musik gemacht, im Pionierorchester oder im Reichsbahnorchester.


5. Auch die frühkindliche Bildung spielt eine große Rolle: Demnächst sind immer wieder einmal Kindergartenkinder aus der Nachbarschaft zu Gast. Die Senioren wollen sie mit verschiedenen Instrumenten und der Musik vertraut machen.
6. Gemeinsam zu musizieren hält jung und auf Trab, erfahren die Männer und Frauen jede Woche aufs Neue. Mit ihrer Musik machen sie etwas, das die Gedanken in Schwung hält. Über Krankheiten und Alter wird hier nicht gesprochen. Und durch die Musik werden Sorgen einfach beiseite geschoben– das sei die beste Psychotherapie, schwören sie.


7. „Wir schaffen noch etwas auf unsere alten Tage“, sind sich die Orchestermitglieder einig und strahlen um die Wette. „Wir sind der lebendige Beweis, was man alles noch bewältigen kann.“ Zehn Jahre Seniorenorchester ist auch etwas, worauf man sehr stolz sein kann.


8. Einer für alle, alle für einen: Auf ihr tolles Zusammengehörigkeitsgefühl sind die musizierenden Senioren stolz. Geburtstage feiern sie meist alle zusammen, mitsamt ihren Familien. Und wenn einer von ihnen krank ist, kümmern sich die anderen.


9. Das Seniorenorchester ist offen für Neues: Verstärkung ist immer gern gesehen, vor allem Gitarren- und Geigenspieler werden gebraucht. Proben sind dienstags um 9.30 Uhr im Seniorenclub Berliner Straße 26.


10. Den besten Beweis, warum das Seniorenorchester eine gute Sache ist, liefert es gleich selbst: Wer wissen möchte, wie ansteckend fröhlich es klingt, wenn rund 15 Senioren miteinander musizieren, der ist zum Jubiläumskonzert willkommen.

TERMIN:
Jubiläumskonzert: Mittwoch, 27. März, 14.30 Uhr, Seniorenclub, Berliner Straße 26
Kontakt:  03 61 / 3 46 18 97.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige