Das Rennsteiglied wird 65, geht aber längst noch nicht in Rente

Instrumentalgruppe Herbert Roth, ca. 1970 (v.l.n.r. Waltraut Schulz, Herbert Roth, Peter Lang, Willy Kolk, Willi Kiesewetter). (Foto: celestion65)
Sankt Kilian: Zum goldenen Hirsch |

Das Rennsteiglied - die heimliche Hymne Thüringens - wurde von Herbert Roth und Waltraut Schulz am 14. oder 15. April 1951 (Quellen weisen zwei Daten aus - Samstag oder Sonntag) in Hirschbach uraufgeführt. Den Text schrieb Karl Müller.

Es muss nicht immer Pop oder Rock sein.



Hintergrund

Das Rennsteiglied

Das Video
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 14.04.2016 | 22:58  
Thomas Gräser aus Erfurt | 15.04.2016 | 08:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige