Demokratische Stadtentwicklung

Altenburg: Lindenau-Museum | „Neuland“- Film- und Gesprächsabend zum Thema
Demokratische Stadtentwicklung im Osten
Datum: 22. März 2011
17.30 Uhr bis 21 Uhr
Ort: Lindenau-Museum Altenburg, Gabelentzstr. 5 Altenburg

Die Heinrich-Böll Stiftung Thüringen e.V. lädt am 22. März 2011 herzlich zum Film- und Gesprächsabend über demokratische Stadtentwicklung in Altenburg ins Lindenau-Museum ein.
Zu Beginn der Veranstaltung um 17.30 Uhr besteht die Möglichkeit einer Führung durch die Ausstellung „Die Stadt“. Ab 18.30 Uhr wird der Dokumentarfilm „Neuland“ präsentiert. Die darin zusammengetragenen
Realitätsfragmente, Statements von Akteuren, Pionieren, Experten und Bilder von Projekten sind dazu geeignet, die Situation und Probleme in der eigenen Region - so auch in Altenburg – näher zu beleuchten und zu diskutieren. Mit der Einladung zu Film und Gespräch kann städtischen Initiativen, aber auch der
Verwaltung, dazu verholfen werden, der lokalen Phantasie Flügel zu verleihen.
Zum Gespräch wird der Autor des Films und Publizist Holger Lauinger (Berlin) anwesend sein. Die Moderation übernimmt Anja Siegesmund (Fraktionsvorsitzende und MdL B90/Grüne).

Die Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen findet in Kooperation mit dem Lindenau-Museum Altenburg, statt und beginnt um 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: www.boell-thueringen.de und 0361/ 555 32 55.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige