Der Erfurter Dom im II. Weltkrieg

Wann? 05.09.2016 19:30 Uhr

Wo? Bildungshaus St. Ursula, Trommsdorffstr. 29, Trommsdorffstraße 29, 99084 Erfurt DE
Erfurt: Bildungshaus St. Ursula, Trommsdorffstr. 29 |

Vortrag von Dr. Falko Bornschein, Kunstgutbeauftragter Bischöfliches Bauamt Erfurt

Im Zweiten Weltkrieg blieb der Erfurter Dom von direkten Bombentreffern verschont. Jedoch wurden das Dach und Fenster des Chores durch Kriegseinwirkung teilweise stark beschädigt. Dr. Falko Bornschein, Kunstgutbeauftragter des Bistums Erfurt, berichtet über die entstandenen Gebäudeschäden, die kriegsbedingten Sicherungsmaßnahmen sowie die Restaurierung der Kunstwerke in den ersten Jahren nach 1945. Dabei wird er auch bisher unveröffentlichtes Material präsentieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige