Der Turm schweigt...

Erfurt: Anger | Kurz vor dem dreißigjährigen Jubiläum der Turmmusiken vom Erfurter Bartholomäusturm hat das Kulturamt der Stadt Erfurt beschlossen, diese Tradition nicht mehr zu finanzieren und somit abzuschaffen.
Es wird also, von einigen Ausnahmen abgesehen, bis auf weiteres keine regelmäßigen Turmmusiken im Advent mehr geben.
Wir, die "Erfurter Turmbläser", sind sehr enttäuscht von dieser Entscheidung.
Trotz Kälte, Schnee und Regen, war es für uns immer wieder schön, für die Erfurter und ihre Gäste zu musizieren.
Es ist immer leicht, Traditionen abzuschaffen. Sie wieder einzuführen, und dies eben oft gegen den Widerstand der "Kultur-Politik" ist fast unmöglich.
Wir bedanken uns bei einem treuen Publikum aus Erfurt, ganz Deutschland und den vielen Gästen aus anderen Ländern.
Die Tradition des Turmblasens gibt es nur noch in wenigen Städten.
Nun ist es eine Stadt weniger.
Unserer Meinung nach, gehört diese Tradition aber zu jeder mittelalterlich geprägten Stadt, also besonders auch zu Erfurt.
Anfragen, Kritik oder Meinungen können unter dem nachfolgend aufgeführten Link geäußert werden:
http://www.erfurt.de/ef/de/rathaus/sv/aemter/stell...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige