Drei Jahrzehnte Fernando Express

Fernando Express mitten bei den Fans
  Hohenstein-Ernstthal: Sachsenring | Nicht schlecht staunte ich, als ich eine Einladung von der Gruppe „Fernando Express“ zu ihrem 30-jährigen Bühnenjubiläum bekam.

Am 21.07.2012 machte ich mich auf den Weg nach Hohenstein-Ernstthal auf das Gelände des Sachsenrings. 15 Uhr angekommen war gerade Soundcheck angesagt und ich konnte mit den einen und anderen noch ein wenig talken.
So ein Bühnenjubiläum ist schon was besonderes. 30 Jahre auf der Bühne zu stehen heißt auch Durchhaltevermögen zu besitzen. Und das haben die Fernandos mit Frontsängerin Michaela Zondler eindrucksvoll bewiesen. Sie haben genau noch soviel Freude auf der Bühne zu stehen wie ganz am Anfang. Bandgründer Josef Eisenhut mit seinen fast 65 Jahren hatte immer ein lächeln auf den Lippen. Drummer, Hans Olbert und Keyboarder Rainer Prinz sah man den ganzen Abend nur bei den Fans. Mann kennt sich eben nach so viel Jahren.

Die musikalischen Gäste von Fernando Express waren genau richtig ausgewählt. Schlag auf Schlag ging es auf der Bühne und die Fans kamen nicht zur Ruhe.
Fernando Express die mit drei Blöcken ihre Fans beglückten hatten am meisten zu tun. Durch das Programm führte kein geringerer, als der Chef-Hitparaden-Moderator Uwe Hübner.
Nach dem Fernando Express ihren ersten Musikblock absolvierten gingen auf der Bühne die Lichter nicht mehr aus. Es folgten die Country-Lady „Gudrun Lange“, „Angelo“, (13 mal Sieger bei „Immer wieder Sonntags“ in der ARD) , „Laura Wilde“ (eine fantastische Nachwuchssängerin) , die 19 jährige „Franziska“ (Siegerin 2009 bei „Immer wieder Sonntag`s“ und eine Hammer-Sängerin) sowie Patricia Gabriela (Tochter von Gunter Gabriel) die ebenfalls mit ihren gesanglichen Qualitäten das Publikum begeisterte.

Um 23:30 Uhr wurde auch mir kribbelig. Pussycat aus Holland war angesagt und das sind nun mal die Hits wie, Georgie, Smile, Teenage Queenie, aus den 70iger Jahren. Zwar trat die Gruppe nicht in der „Alten“ Besetzung auf, aber das der Stimmung keinen Abbruch. Frontsängerin Toni Willé brachte ihre Tochter Kimberly und ihre Stieftochter zur Unterstützung mit. Und los ging es. Die Fans waren auch bei Pussycat total Textsicher und die Stimmung war auf dem Höhepunkt, bevor zum Schluss noch einmal Fernando Express den Leuten einheizte. Die Zugaben konnte man gar nicht mehr zählen, bis letztendlich Josef Eisenhut die Feierlichkeiten beendete.

Es waren tolle Stunden die ich mit den Künstlern und Fans verbringen durfte und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Fernando Express, den Königen der Tanzsäle.

INFO aus Wikipedia:Die Gruppe wurde 1969 unter dem Namen Skippies von dem Speditionskaufmann Josef Eisenhut , dem Industriekaufmann Hans Olbert und Klaus Lorenz als Trio gegründet. Die Band trat im regionalen Kreis bei verschiedenen Festen auf. In der Folgezeit wurde die Gruppe um einige Musiker erweitert. Im Jahr 1982 erfolgte die Umbenennung in Fernando Express. Ende der 1980er Jahre gab es weitere Umbesetzungen. Schließlich engagierte das Trio 1990 die Leadsängerin Birgit Langer, die in der Rudi-Carrell-Show als Mandy-Winter-Double aufgetreten war. Seither tritt Fernando Express als Quartett auf und hatte zunächst im süddeutschen Raum zahlreiche Erfolge.
1991 erreichte die Gruppe beim Deutschen Song-Festival mit ihrem Titel Flüsterndes Herz den 3. Platz und wurde so bundesweit bekannt. Ein weiterer größerer Erfolg gelang ihnen 1994 bei den Deutschen Schlager-Festspielen, als ihr Titel Copacabana Platz 9 erreichte.
Klaus Lorenz stieg 2009 aus gesundheitlichen Gründen aus und wurde durch Reiner Prinz ersetzt. Ende Januar 2010 gab Birgit Langer nach zwanzigjähriger Bandzugehörigkeit ebenfalls ihren Ausstieg bei Fernando Express bekannt, um eine Solokarriere zu beginnen. Ihre Nachfolgerin als Frontsängerin ist die aus Pforzheim stammende Michaela Zondler.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige