Ein handschriftlicher Brief – heute ein Geschenk

Mehrfach hörte ich davon, bis man mich selber fragte. „Schreib mir doch mal einen handschriftlichen Brief!“ Hm, habe lange keinen mehr geschrieben. Dann verwarf ich diese Bitte. Alles geht heute mit eMail soviel schneller, problemloser, leserlicher und in der Gestaltung auch irgendwie „besser“ – naja, als Ausrede reicht das sicher.

Dann kam diese fragende Bitte erneut und fühlte ich mich doch geneigt ihr nachzugeben. Also „ran an den Feind“! Schnell war eine Seite – ja sogar darüber hinaus – geschrieben. Da keine Fehler (nur ein ausbesserbarer) zu finden waren, konnte ich direkt etwas stolz auf mein Geschriebenes sein. Gut, die Zeilen schienen sich einfach nicht gerade untereinander zu positionieren – sie liefen schier rechts zusammen. Nochmals schreiben? Nein, eigentlich nicht.

Bald darauf waren der Briefumschlag geschrieben, der Brief gefaltet und eingesteckt, der Umschlag verschlossen. Als ich die Marke anlecken und aufkleben wollte, ging es mir durch den Kopf: Der Brief wird morgen mit der Post mitgehen, in maximal 2 Tagen den Adressaten erreichen, von ihm vielleicht nicht gleich gelesen und gar beantwortet werden. Nach etwa 8-10 Tagen werde ich die Antwort in den Händen hlaten, sofern diese auch handschriftlich zu mir gesandt würde. Dann sind die angesprochenen Themen schon „Schnee von gestern“ und samt den Antworten uninteressant.

Kurzerhand holte ich den Brief aus dem Umschlag, scannte ihn ein und fügte ihn an die eMail für den Adressaten an. So ging mein handschriftlicher Brief ganz modern digital auf die Reise – und erreichte den freudig schmunzelnden Adressaten ganz fix.

Ich darf nun öfter derart „handschriftliche eMails“ schreiben sollen.
__________________________

Wie das mit den „angehängten Blumen oder Sträußen“ ist?
Ganz einfach. Für jeden Tag eines Monats habe ich 9 Blumenbilder, aus denen ich der eMail eine herausgesuchte anfüge. Sollte ich am gleichen Tag nochmals an die gleiche Adresse schreiben, wird es eine andere Blume sein.
Bislang gefiel das allen – bis auf einen, der aber dennoch eine Blume mitbekommt. Darauf kann (will) ich keine Rücksicht nehmen – hihihi.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 10.03.2011 | 23:57  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 11.03.2011 | 07:50  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 11.03.2011 | 12:54  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 11.03.2011 | 18:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige