Ein Priester wird Vater – Pröpstin eröffnet Advent in Erfurter Reglerkirche 2.12. 9.30 Uhr

ekbo: Friederike von Kirchbach
Erfurt: REGLERKIRCHE ERFURT - IM HERZEN DER STADT | Pressemitteilung Pressemitteilung Pressemitteilung Pressemitteilung

Ein Priester wird Vater – Pröpstin eröffnet Advent in Erfurter Reglerkirche
Friederike von Kirchbach, Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandeburg-schlesische Oberlausitz, predigt am 1.Advent 9.30 Uhr in der Erfurter Reglerkirche zum Lobgesang des Zacharias (Evangelium nach Lukas). Dort wird Zacharias erwähnt. Der Priester Zacharias war Vater Johannes des Täufers. Kirchbach stellt sich dem Thema Verheißung und Zukunft. Im Gottesdienst wird Maximilian Meier (15) getauft. Er ist Konfirmand der Reglergemeinde. Die Liturgie wird mitgestaltet durch die Reglersingschar, Leitung Johannes Häußler. Lektorin: Martina Bätz und Mitarbeiterkreis. Liturg: Pfarrer Johannes Haak
Im Anschluss an den Gottesdienst: Eröffnung des Adventsbasars bei Kaffe und Kuchen, die Kirche ist geheizt.


Friederike von Kirchbach
Friederike von Kirchbach wurde 1955 als Tochter eines Pfarrers und einer Kantorin in Gersdorf bei Leipzig geboren. Sie studierte Theologie in Leipzig und Jena, war von 1986 bis 1992 Landesjugendwartin in der sächsischen Landesstelle Junge Gemeinde und anschließend bis 1998 Gemeindepfarrerin in Kreischa bei Dresden. Dort war von Kirchbach – Mutter von drei Kindern – seit Anfang 1999 je zur Hälfte in einer leitenden Pfarrstelle, sowie als Klinikseelsorgerin tätig. In den 90er Jahren gehörte sie zur Redaktionsgruppe für das „Gemeinsame Wort der Kirchen zur wirtschaftlichen und sozialen Lage – Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit.“ Von 2000 bis 2005 war sie Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Seit Juni 2005 ist von Kirchbach Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
Kontakt: Johannes Haak 0361/601 25 19
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige