Erfurt ehrt Otto Knöpfer zum 100. Geburtstag

Otto Knöpfer zum 100. Geburtstag

Erfurt ehrt den Nestor der Thüringer Landschaftsmalerei


Die Thüringer Landeshauptstadt erinnert an den 100. Geburtstag des Thüringer Malers und Grafikers Otto Knöpfer. Der 1911 geborene und 1993 verstorbene Künstler, der ein ebenso kraftvolles wie sensibles Werk aus über 5000 Arbeiten hinterließ, gilt als ein Nestor der Thüringer Landschaftsmalerei.

Das Schlossmuseum Molsdorf hatte im Jahre 1998 den kompletten künstlerischen Nachlass, rund 3000 Bilder, Skizzen und Vorarbeiten, übernommen und besitzt damit die umfangreichste Sammlung von Arbeiten des Künstlers.

Die Museen der Landeshauptstadt präsentieren verschiedene Ausstellungen. Unter dem Titel "Nelkenwurz und Frauenmantel. Pflanzenstudien von Otto Knöpfer" zeigt das Naturkundemuseum Erfurt vom 24. Februar bis 22.Mai 2011 zunächst Aquarelle und Zeichnungen, die Anfang der 1950er Jahren entstanden sind.

Am 13. März, dem Geburtstag des Künstlers, wird im Druckereimuseum der Stadt
im Benary-Speicher (im Sparkassen-Finanzzentrum) der Erfurter Graphikdrucker Ernst August Zimmermann Graphiken des Altmeisters, die in seiner Werkstatt gedruckt wurden, präsentieren und über die Zusammenarbeit mit dem Künstlerfreund Knöpfer berichten.

Am 29. Mai wird im Schloss Molsdorf das neue Schaudepot für Gemälde eröffnet. Präsentiert werden unter dem Titel " Otto Knöpfer – Zum 100. Geburtstag" ebenfalls ab 29. Mai Gemälde aus dem umfangreichen Nachlassbestand. Die Sonderschau mit Bildern, die in den letzten Jahren aufwendig restauriert wurden, ist bis zum 31. Dezember 2011 zu sehen.

Die Ausstellung "Zauberhaftes Thüringen – Eine Hommage des Malers Otto
Knöpfer an Thüringen", die schließlich vom 27. November 2011 bis ins Jahr 2012
hinein ebenfalls im Schlossmuseum Molsdorf präsentiert wird, ist eine
Liebeserklärung an Thüringen.

Weitere Ausstellungen mit Arbeiten Otto Knöpfers werden in Mühlberg, Weimar und Arnstadt präsentiert. Die Kulturscheune Mühlberg zeigt bis 27. Februar "Florales aus dem Schaffen des Malers Otto Knöpfer", die Stadtbibliothek Weimar vom 15. Oktober bis 19. November die Ausstellung "Otto Knöpfer. Lebenslinien". Im Schlossmuseum Arnstadt begibt man sich ab 12. März auf "Spurensuche" und ab 28. Oktober werden
Bildnisse in einer Sonderschau vorgestellt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige