Erfurter Herbstlese schreibt ihr 20. Kapitel

Wann? 12.09.2016 bis 11.12.2016

Wo? Herbstlese-Verein, Marktstraße 6, 99084 Erfurt DE
Es ist Herbstlese-Zeit in Erfurt, mittlerweile zum 20. Mal.
Erfurt: Herbstlese-Verein | Eine Erfolgsgeschichte, die jedes Jahr fortgeschrieben wird: Erfurter Herbstlese findet dieses Jahr zum 20. Mal statt. Am 12. September geht es los.

Titel


Erfurter Herbstlese. In diesem Jahr dauert sie vom 12. September bis zum 11. Dezember, 66 Veranstaltungen sind geplant.

Einleitung


Die Erfurter Herbstlese ging 1997 an den Start, sie stand unter dem Motto "Deutschland - ein Wintermärchen?". In diesem Jahr findet sie zum 20. Mal statt.

Inhalt


Zum Start der neuen Reihe hatte sich der Herbstlese-Verein einst die "Förderung des politischen Buches" in seine Satzung geschrieben. Inzwischen ist das Festival gewachsen, das Spektrum sehr viel breiter geworden, auch Unterhaltung und Spannung kommen nicht zu kurz.

Roter Faden


Jede Herbstlese steht unter einem bestimmten Motto. Eines findet sich dabei jedesmal wieder: Das Fragezeichen am Ende. In diesem Jahr kommt in der grafischen Gestaltung des Programmhefts sogar ein Ausrufezeichen hinzu. Das Motto 2016 heißt: "Fürchtet Euch nicht?"

Autoren


Bekannte Namen und neue Autoren - diese Mischung ermöglicht den Besuchern immer wieder anregende Begegnungen und Inspiration, macht die Herbstlese so lebendig. Bislang gab es 878 Herbstlese-Veranstaltungen.

Handlung 2016


Das Jubiläumsprogramm wartet mit vielen bekannten Namen auf, die immer wieder gern nach Erfurt kommen und dem Festival sehr verbunden sind, wie Friedrich Schorlemmer, Dieter Mann, Horst Evers, Stefan Schwarz, Andrea Sawatzki, Axel Hacke und Judith Hermann. Auch Gäste wie Hermann van Veen, Sebastian Fitzek, Leon de Winter, Wolfgang Lippert, Heinz-Ruldof Kunze, Bernd-Lutz Lange Thomas Brasch oder Denis Scheck werden für volle Säle sorgen.

Spannung


Ein Krimiprogramm innerhalb der Herbstlese garantiert Nervenkitzel und spannende Momente. So sind unter anderem Jörg Maurer, Stephan Ludwig und Chris Carter angekündigt. Außerdem geben sich amtierende beziehungsweise ehemalige Tatort-Kommissare und Fernsehermittler die Herbstlese-Ehre, auch wenn sie nicht alle Krimis präsentieren: Andrea Sawatzki, Miroslav Nemec, Ulrike Folkerts, Dietmar Bär und Christian Berkel.

Höhepunkt


Bücher, die zum Nachdenken, Hinterfragen und Diskutieren anregen, die tiefsinnig oder unterhaltsam sind, außerdem ein umfangreiches Programm für Kinder und Jugendliche - es gibt nicht den einen Höhepunkt der Herbstlese. Eher ist sie eine bunte Literaturmischung, eine Aneinanderreihung vieler Höhepunkte.

Widmung


Die Herbstlese-Macher sind glücklich über den Erfolg ihres Festivals, das bislang fast 200.000 Besucher hatte. Dafür sagen sie von Herzen Dankeschön. Leider kann Michael John, Mitbegründer der Herbstlese, den 20. Geburtstag der Reihe nicht mehr erleben, sein Tod hat eine schmerzhafte Lücke hinterlassen. Der Konzertabend zu Gerhard Gundermann wird ihm gewidmet sein.

Das Ende


Ein Ende der beliebten Veranstaltungsreihe ist zum Glück nicht in Sicht. Die Geschichte der Erfurter Herbstlese wird in jedem Jahr um ein Kapitel fortgeschrieben.

Weiterlesen


Ausführliche Informationen zum Programm: www.herbstlese.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige