"Ewiges Interview" mit Letzte-Instanz-Sänger Holly Loose

  Erfurt: HsD | Letzte Instanz

Am 13. April kommt die Letzte Instanz ins Erfurter Gewerkschaftshaus. Dort werden sie ihren aktuellen Silberling "Ewig" live vorstellen und natürlich alles, was die Instanz-Fans ewig nicht mehr gehört haben. Instanz-Sänger und Frontmann Holly Loose im Interview mit AA-Redakteur Axel Heyder.

Was dauert für Dich eine Ewigkeit?
Manchmal, wenn ich schnell von A nach B kommen möchte, dauert es eine
gefühlte Ewigkeit, durch den Berliner Stadtverkehr zu kommen. Zugegebenermaßen bin ich dann meisten recht flink unterwegs, wahrscheinlich sehr zum Missfallen der anderen Autofahrer. Sicher kennt jeder Autofahrer dieses Gefühl, immer wenn man es eilig hat, fährt vor einem Jemand, der sein Auto am liebsten tragen möchte... Naja... ich weiß, "in der Ruhe liegt die Kraft" und "was lange währt, wird gut", meistens gelten Leitsätze auch für mich - Nur nicht beim termingebundenen Autofahren.

Wen hast Du ewig nicht mehr getroffen?
Erst letztens hatte ich so eine Art Klassentreffen. Nur nicht mit alten Klassenkameraden, sondern mit alten Freunden. Ich bin anfänglich eigentlich nur dorthin gefahren, um den einen oder anderen einmal wiederzusehen. Der Abend wurde länger und länger und wir haben dann beschlossen, dass so ein Abend nicht ausreicht für all die Erzählungen, so haben wir beschlossen, diesen Abend nunmehr monatlich gemeinsam zu verbringen, also trifft sich aus dem gesamten Bundesgebiet eine ungefähr 10-15-köpfige Männerhorde, um wieder etwas mehr beieinander zu bleiben. Das finde ich persönlich sehr schön, denn es ist ein Teil der Wurzel, die uns im Sturm des Lebens im Boden hält.

Was hast Du ewig nicht mehr gemacht?
Ich bin schon ewig nicht mehr allein mit dem Fahrrad an die Ostsee gefahren. Dieses Jahr möchte ich es unbedingt einmal wieder tun. Früher waren diese Urlaube für mich immer eine gute Chance, sich zu erden und ganz für sich allein zur Ruhe zu kommen. Heute habe ich natürlich viel mehr Verpflichtungen, da ist es nicht so leicht, sich die Zeit freizuschaufeln, die man eigentlich braucht,
um gesund an Körper und Geist zu bleiben, aber ich bin frohen Mutes, dass es in diesem Sommer mal wieder etwas wird.


Was soll von der Letzten Instanz in Ewigkeit übrig bleiben?
Naja, am besten natürlich unsere Lieder, nicht wahr? Welche Gesichter hinter diesen Liedern stecken ist eigentlich unwichtig. Schon heute finde ich schön, wenn zufällig auf irgend einer Party oder im Radio eines unserer Lieder dudelt und ein gegenüber etwas positives über dieses Lied sagt,
ohne zu wissen, dass genau ich der Sänger dessen bin. Das ist mir im Laufe der Zeit mit der Letzte Instanz schon viermal passiert. Ehrlicher kann eine Kritik ja kaum sein.

Mit was könntest Du Dich ewig beschäftigen?
Das variiert immer mal, daraus folgt, dass es auf diese Frage natürlich gar keine richtige Antwort geben kann, denn wenn es variiert, kann es ja nicht ewig gehen... Aber im Großen und Ganzen habe ich auch als Mitt-Dreißiger noch Träume und Ziele, die zu verwirklichen ich mir große Mühe gebe.


Mit wem würdest Du ewig Deine Zeit verbringen?
Natürlich mit meiner Partnerin, meiner Tochter und - ganz klar - mit meinen Kollegen von der Letzten Instanz! Da ist die Neujahrs/Weihnachtspause gerade vorüber und es geht gleich in die Vollen. Unser Jubiläum will geplant werden, ein neues Album soll auf den Markt, ein neues Buch und so weiter, da bliebe mir, selbst, wenn ich meine Zeit nicht unbedingt mit der Band verbringen wöllte, gar keine andere Wahl! ;o)

Was ist für Dich ein ewiger Nerv?
Das gibt es nicht so viel... Was mich auf die Palme bringt, ist Aggression in der Stimme meines Gegenübers. Da hatte ich während meiner Marinezeit ganz schön arg zu kämpfen... Ansonsten gibt es natürlich viele kleine Dinge, die mich manchmal stören oder nerven, aber wer hat das nicht, außer Buddha?

Was beschert Dir ewigen Frieden?
Naja... ganz pragmatisch würde ich sagen: Der Tod?

Mit wem würdest Du ewig auf der Bühne stehen?
Die Antwort ahnst du sicher und wir sind schon auf einem guten Weg. Die ersten 15 Jahre sind geschafft, wer weiß, wie viele noch kommen. Durch dick und dünn mit sechs Gefährten. Das ist nicht der Herr der Ringe, sondern die Letzte Instanz.

Welches Lied sollte ewig dauern?
Die Frage kann ich nicht ehrlich beantworten, denn irgendwann ist auch mal mit dem schönsten Lied gut, selbst wenn es von uns ist... und überhaupt, um etwas schön zu finden, braucht man auch Abstand, also in diesem Falle Ruhe als Pause bis zum nächsten „Repeat“

Wer ist für Euch der ewige Sieger?
Da verweise ich auf die Frage nach dem Frieden, obwohl die Antwort überhaupt nicht angstvoll, traurig oder sorgenvoll gemeint ist. So ist nun mal der Lauf der Dinge. Etwas muss gehen, damit etwas Neues entstehen kann. So ist der Lauf der Dinge. Und das ist wirklich ewig.

www.letzte-instanz.de

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige