Friedensstammtisch und Literaturcafe

100 Jahre Internationaler Frauentag

Am 28. Februar um 17 Uhr im Frauenzentrum, Pergamentergasse 36, stellt Ute Hinkeldein vom Aktionskreis für Frieden e.V. den neu erarbeiteten Frauen- und Friedensstadtrundgang für Erfurt vor. Diese Arbeit entstand aus Anlass des 30. Jahrestages der Ökumenischen Friedensdekade. Interessierte Bürger können diesen Stadtrundgang gegen eine Spende auf Anfrage über Tel. 0361-732481 erhalten.
Weiterhin werden von Wolfgang Musigmann (Offene Arbeit des evangelischen Kirchenkreises), Karin Schrappe (Europabüro Weimar) u.a. geplante Aktionen zum Ostermarsch 2011 vorgestellt. Eines der Schwerpunkte in diesem Jahr ist die Forderung nach Ächtung der Atomwaffen und der zeitnahen Abschaffung von Atomkraftwerken. Damit kehrt der Ostermarsch an seine Wurzeln zurück. Vor über 50 Jahren fand in England der erste Ostermarsch nach Aldermasten unter dem Motto „Atomkraft Nein danke“ statt.

In der Reihe Literaturcafé laden wir am 9. März um 18:30 Uhr in die Evangelische Begegnungsstätte Café Paul in die Paulstraße 11 ein. Dieses Projekt zur Lese- und Literaturförderung sozial schwacher Familien wird 2011 bereits 14 Jahre alt. Aus Anlass des internationalen Frauentages gibt es natürlich Blumen für die Frauen. Der Autor Reiner Karg aus Greiz tritt „verschmitzt wie das Leben“ mit ernst-heiterer Prosa und Lyrik auf. Anschließend dürfen die Frauen dem Autoren „Löcher in den Bauch“ fragen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige