Kunst am Abrissbau

Erfurt: Abrissgebäude | Das Gebäude ist entkernt und als Abrissgrundstück zu verkaufen. Doch statt trostlos mit leeren Fensternischen am Straßenrand zu stehen, stellt sich dieses Haus als riesiges Kunstwerk dar.
Direkt gegenüber der Lutherkirche und der Straßenbahnhaltstelle lässt das traurige Aufziehmännchen die Schultern hängen. Es watet allein durch ein Meer von Zähnen....
In der Zeit, in der man vielleicht auf die Straßenbahn wartet, kann man noch viele weitere Details erkennen. Die sind zum Teil verschroben, rätselhaft oder bizarr - aber auf jeden Fall interessant und laden zur freien Interpretation ein.

19.02.2012: Ein Jahr später...Die Abrissbirne ist schon längst wieder weg. Von dem Gebäude ist nun nichts mehr zu sehen. Nur noch ein einzelner Schornstein ragt in die Luft. Die Schutthaufen sind schon bedeckt von Unkraut und hinter dem Gitterzaun sieht man nicht einmal mehr ein buntes Steinchen. Was hier wohl demnächst entsteht?
2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 12.02.2011 | 16:00  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 23.02.2011 | 12:10  
1.645
Thomas Hahn aus Erfurt | 19.03.2011 | 10:03  
6
Timo Heinrich aus Erfurt | 06.05.2011 | 18:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige