Lyrik & Prosa von Uta-Christine Breitenstein: Advent.

Erfurt: Uta-Christine Breitenstein | Vier Sonntage vor Weihnachten feiern wir Advent. Es ist eine segensreiche Zeit, in der an die Geburt Jesu Christi erinnert wird. Die Weihnachtsgeschichte erzählt davon.
Kaum jemanden von uns ist die Zeit um Weihnachten gleichgültig. Unsere Sehnsucht nach Frieden und Nächstenliebe rückt wieder in die Mitte des Lebens. Emotionen sind geweckt, Erwartungshaltungen verstärkt. Es liegt bei uns, ob wir durch überzogene Erwartungen Konflikte herbeiführen, gar dem Konsumrausch verfallen, oder ob wir loslassen und einfach den Sinn der Advents- und Weihnachtszeit mit einer Freude leben, die uns gut tut.

Advent



Adventstürchen - Kinderträume

Glitzernder Schnee – tanzende Kristalle

Dämmerung – Kerzenschein

Feuer im Kamin – knisternd und wärmend

Duftendes Tannengrün – geborgen sein

Vorfreude – weihnachtlich geschmückt

Heimlichkeiten – Bratäpfel

Weihnachtsbäckerei – Weihnachtslieder

Weihnachtsmarkt - Kinderlachen

Erinnerung – Wunschzettel.

(Aus meinem Buch "Alles hat seine Zeit", E-Book und Paperback by Amazon,
und in allen Buchhandlungen)

Einen schönen ersten Advent 2016 wünscht Ihnen
Ihre Uta-Christine Breitenstein
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige