Lyrik & Prosa von Uta-Christine Breitenstein: Frühaufsteher.

Erfurt: Uta-Christine Breitenstein | Pendant des Nachtmenschen

Der Frühaufsteher

Ganz anders ist der Frühaufsteher,
steht auf im Morgengrauen.
Putzmunter singt er schon sein Lied,
bevor er nach den andern sieht,
die sich noch mal rum drehen.

Er ist schon fertig,
sitzt am Tisch,
die andern stehen nicht auf,
hat Hunger,
deckt das Frühstück ein
und setzt den Kaffee auf.

Er langweilt sich,
der Tag anbricht.
Wo bleiben sie denn wieder?
Fängt langsam mit dem Frühstück an,
weil er nun nicht mehr warten kann.
Der Tag braucht seinen Lauf.


Gedicht aus dem Buch der Autorin "Gereimte Lebensgeschichten"
Bild: Fotocollage, Autorin
www.turricula-verlag-erfurt.de

Ihre
Uta-Christine Breitenstein
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige