Mittelalterrock: Die Band In Extremo in der Thüringenhalle

Erfurt: An der Thüringenhalle | Da wurde gerockt und getobt, In Extremo waren auf der Sterneneisentour und feierten den letzten Tourtag mit ihren Fans in der Thüringenhalle.

Ein Thüringer war zu Hause und feierte ein Heimspiel: Sänger Michael Rhein aus Dingelstädt, alias „Das letzte Einhorn“, ließ es richtig krachen vor fast ausverkauftem Haus in der Thüringenhalle.

Durch 17 Städte ging es auf dem ersten Teil der Tour. Und weil der Andrang so riesig war, sind die Jungs nocheinmal am 6. August in Thüringen mit u.a. Grüßaugust auf der Creuzburg im Rahmen ihrer Sommer-Open-Airs zu sehen.
Sie werden den Burghof dort in einen brodelnden Hexenkessel verwandeln - soviel ist sicher!


Ein paar Eindrücke aus der Thüringenhalle haben wir in dieser Fotogalerie zusammengefasst.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 02.05.2011 | 18:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige