Noch bis zum Donnerstag in Erfurt: Der Zirkus Probst

Erfurt: Thüringenhalle | Tierdressuren und hochklassige Akrobatik, der Zirkus Probst gastiert in der Stadt.

Während andernorts oftmals an allen Ecken und Enden gespart wird, können die Gäste bei Probst noch einen Zirkus erleben, der es sich nicht nehmen lässt, eine Live-Band spielen zu lassen. Die Dressur-Nummern haben internationales Niveau. So folgen Mercedes und Tochter Alexandra Probst einer Einladung zum internationalen Zirkusfestival nach Monte Carlo. Sie wurden mit ihrer Ponyrevue und der Haustierdressur von S.A.S-Prinzessin Stephanie von Monaco zum 36. internationalen Circusfestival in Monte Carlo vom 19. bis 29.Januar 2012 geladen! Dies gilt als Ritterschlag in der Zirkuswelt. Noch bis Donnerstag gastiert Probst in der Stadt.

Besonders sehenswert in diesen Jahr sind die beiden Nummern der Truppe Cheban, die mit toller Artistik und einer witzigen Reifennummer aufwarten.
Nach dem Gastspiel in Erfurt, reist der Zirkus mit Winterquartier in Staßfurt weiter nach Bad Langensalza und Gotha.

Aus der Geschichte:
Seit 66 Jahren ist der Zirkus unterwegs: Hier ein paar Auszüge.

1922 Am 29. Dezember wird Rudolf Probst „standesgemäß“ in einem Wohnwagen geboren.

1945 Im September gründet Rudolf Probst sein Unternehmen in Großkühnau bei Dessau. Er bezeichnet sich selbst als „Kind der Landstraße“.

1953 Rudolf Probst wird unter dem Vorwand der Steuerhinterziehung von den DDR-Behörden eingesperrt, sein Zirkus wird beschlagnahmt.

1966 Der komplette Zirkus Probst bereist die VR Ungarn mit dem Programm „Vom wilden Westen bis zum fernen Osten“. Ein Fernsehteam aus den USA filmt die Show, kurze Zeit später möchte der größte Zirkus der Welt „Ringling Brothers Barnum & Bailey“ die Tierdressuren für eine Tournee engagieren - auf Grund der damaligen Ausreisebestimmungen der DDR war das unmöglich. In den folgenden Jahren gastiert Zirkus Probst in der CSSR, Rumänien, Polen und auf Grund des großen Erfolges abermals in Ungarn.


1973 Am 8. Januar wird Rudolf Probst zum 2. Mal verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, er hätte gegen das Zollgesetz verstoßen. (Er hatte LKW-Reifen aus Ungarn mitgebracht.) Die Löwen werden erschossen, der Elefant in den Zoo von Magdeburg gebracht. Nach seiner Entlassung sind Rudolf Probst und seine Familie mit ihren Tierdressuren im Polnischen Staatszirkus engagiert.

1981 Aller guten Dinge sind 3(!) - Rudolf Probst geht mit seinem Unternehmen wieder auf Tournee. Seine Kinder haben sich zu hervorragenden Tierlehrern entwickelt, die mit viel Liebe, Phantasie und Engagement den guten Ruf der Familie Rudolf Probst bestätigen. klar. Das kann die Familie Probst jedoch nicht davon abhalten, weiter um ihr Publikum zu kämpfen.


Für weiteres: Siehe cirkusprobst.com
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Axel Heyder aus Erfurt | 19.09.2011 | 11:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige