Promi-Splitter

Nun ist es offiziell: Scarlett Johansson und Sean Penn sind ein Paar. Bei einer Party in Washington zeigten sich die beiden Schauspieler sehr verliebt - ganz öffentlich. Zuvor gab es immer wieder Spekulationen über eine Beziehung, etwa bei einem gemeinsamen Urlaub in Mexiko. Scarlett hat gerade erst die Scheidung von Ryan Reynolds eingereicht. Sean - mit 50 fast doppelt so alt wie Johansson - wurde 2010 geschieden.

So richtig raus mit der Wahrheit will Carla Bruni hingegen noch nicht und heizt stattdessen das Gerede über eine angebliche Schwangerschaft wieder an. Angesprochen auf das Gerücht, antwortete die Präsidentengattin in der Zeitung "Le Parisien": In sechs Monaten wisse man mehr. Ein Nein klingt anders. Angeblich sollen es Zwillinge werden.

Ganz offen über sein Leben redet dagegen Steven Tyler. Der Frontmann der US-Rockband "Aerosmith" hat nachgerechnet: Bis jetzt hat er mehr als 20 Millionen Dollar für Rauschmittel ausgegeben. Die Drogen bunkerte Steven sogar auf der Bühne, im Schlagzeug: "Darin befand sich eine Tasse mit Kokain und einem Strohhalm", so der Sänger auf People.com. Nun will er über alles ein Buch schreiben.

Kylie Minogue will ihre Lebensgeschichte gleich als Musical auf die Bühne bringen. Die Sängerin sammelt laut der Musikzeitschrift "NME" eifrig Ideen. Premiere soll das Musical 2012 feiern, vermutlich in London.

Das Privatleben zu Geld machen, das will auch Kevin Federline. Der Ex von Britney Spears hat offenbar mit seiner schwangeren Freundin Victoria Prince für eine neue Reality-Show unterschrieben. Auch die beiden Söhne aus der Ehe mit Britney sollen auftreten. Die werden für die Einschaltquoten sorgen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige