Reinhold Andert kommt nach Erfurt

Wann? 19.11.2013 19:30 Uhr

Wo? Stadt-und Regionalbibliothek, Domplatz, 99084 Erfurt DE
Seit Jahren als Autor und Schriftsteller tätig,kommt er zu einer Lesung in die Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz. Wir sind gespannt. (Foto: U.Pohlitz)
Erfurt: Stadt-und Regionalbibliothek |

Mit Reinhold Andert kommt ein alter Bekannter und ehemaliger Thüringer, der in Sömmerda als Sohn eines Schneidermeisters aufwuchs, nach Erfurt.


Reinhold Andert ist Jahrgang 1944. Nach der Grundschule besucht er das bischöfliche Vorseminar in Schöneiche bei Berlin, das er vorzeitig verlässt. Er beginnt eine Lehre als Orgelbauer in Gotha und holt in der Abendschule das Abitur nach. Von 1964 bis 1969 studiert er Philosophie und Geschichte an der Humboldt-Universität in Berlin und wird anschließend Dozent für Philosophie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Nebenbei ist er in der Singebewegung aktiv. Er kennt unsere Geschichte und unsere Vorfahren bestens. Der einstige Liedermacher, in den letzten Jahren der DDR, der unbequeme Kritiker und Fragensteller.
Reichlich mit Auftrittsverboten belegt, ließ sich Andert trotzdem nicht in den Westen verdrängen. Bekannt wurde er schliesslich 1990 durch seine Interviews mit Margot und Erich Honecker. Aufsehen erregte das Buch „Der Sturz: Honecker im Kreuzverhör“, das sich mehr als 250.000 mal verkaufte.
Schon seit langem beschäftigt er sich mit der Ur- und Frühgeschichte Mitteldeutschlands. Es entstanden die Bücher „Der Thüringer Königshort“ und „Der Fränkische Reiter“. Auf unterhaltsame Art und Weise steigt man ein in das frühe Mittelalter und erkennt Parallelen zur heutigen Zeit. Auch in seiner neuen Veröffentlichung „Heilige Lanzen“ ist zu erkennen, wie die führenden Eliten seit jeher versuchen das Volk zu belügen und zu betrügen. Reinhold Andert beschäftigte sich auch in seinen Liedern seit vielen Jahren mit Personen und Begebenheiten aus der Geschichte. Thomas Münzer war dabei eine wichtige Bezugsperson.
Andert betätigte sich auch als Übersetzer und Interpret der Lieder Wladimir Wyssozkis, einem ebenfalls Unbequemen, in die deutsche Sprache und leistete damit sehr viel für die deutsch-russische Verständigung. Zusätzlich macht er Lesungen und gibt gelegentlich Konzerte.
Die "Rotdorn"-Veranstaltungsreihe, von Luc Jochimsen begründet, “Cafe Gedanken frei“ wird am 19.11. 2013, um 19.30 in der Erfurter Regionalbibliothek am Domplatz weiter geführt.
Wie gesagt, Gast wird Reinhold Andert sein.

Quelle: Uwe Pohlitz
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige