RETRO-PARTY – 8/16-Bit-Zockerei und Chiptune-Musik

Wann? 12.03.2011 20:00 Uhr

Wo? Klanggerüst e.V., Magdeburger Allee 175, 99086 Erfurt DE
  Erfurt: Klanggerüst e.V. | Die Party wird eine Mischung aus 8-/16-Bit-Zockerei und Chiptunes-Livemusik. Unter anderem stehen folgende Konsolen und Rechner bereit, um ausgiebig bespielt zu werden: NES, C64, KC85, Atari 2600, MasterSystem, Atari 7800, MSX(2), Interton VC4000, MB Vectrex, SNES, Mega Drive, Amiga und einiges mehr.


Mit dabei:

Bubi Elektrick [Hamburg] (myspace.com/bubielektrick)
Der außerirdische Euro-Dance-Künstler vom Planeten Orkan gibt eine Liveperformance der Extraklasse zum Besten geben. Leuchtschwert und Extrembodymoving inklusive. BUBI ELEKTRICK ist so wie die deutschen Scooter, nur ganz anders.

Naomi Sample & the Go Go Ghosts [Lüneburg] (myspace.com/naomisample)
Die Lüneburger Anarcho-8-Bit-Popper vom Label Musikfladen haben sich im Laufe der letzten sechs Jahre durch Deutschland gepˆbelt und mit einem Augenzwinkern jedes gängige Bühnenklischee sowohl bedient als auch im selben Atemzug zunichte gemacht. Wo Timmo, Nolde Europa und Naomi Sample auftreten, herrscht nicht selten der Ausnahmezustand und für gute 40 Minuten versöhnen sich Punker, Popper, Raver und Rocker zur grenzenlosen Feierei.

Sputnik Booster & the Future Posers [Augsburg] (sputnik-booster.com)
In 98 Prozent aller Fälle hüpfen die Gäste mit einer kindlichen Freude durch den Raum, sobald der Augsburger Sputnik Booster und seine bis zu 6 Pappkameraden die Konzerthallen stürmen. Der riesige Roboter mit dem Irokesenschnitt aus Klopapierrollen sorgt für tanzbare Elektrokracher, gebastelt aus Gameboy und Commodore 64, spielt Synthesizer und sabbelt Unverständliches durch den Vocoder. Das Blinken und Leuchten der aus Alufolie und Verpackungsmüll zusammengebastelten Kameraden reflektiert sich in den Leuchtenden Augen des Publikums in derer Mitte die Future Posers tanzen. Hier fallen die Loveparade, Karneval und die Mondlandung auf einen einzigen Tag.

gwEm [London] (myspace.com/gw3m)
Der Vollnerd aus London erinnert visuell an eine Mischung aus Bill Gates und Lemmi von Motörhead. Auch seine mit dem Atari und diversen 8-Bit-Trackern gebastelte Musik verspricht Widersprüchliches, was auf der Bühne aber plötzlich totalen Sinn macht. So schafft GwEm es, Techno á la Scooter mit dreckigen Gitarrenriffs und 8-Bit-Sounds mit Rapeinlagen zu verbinden, ohne dass dabei der rote Faden verloren geht. Wenn der schlaksige Alleinunterhalter sich die Brille zurecht rückt, den Metalgruß gen Himmel streckt und dann mit quäkiger Stimme fragt: "Can you feel the darkness tonight?", fühlt man sich einerseits gut und lustig unterhalten, traut sich ob der eindrucksvollen Bühnenpräsenz aber nicht, hämisch zu lachen, sondern zollt Respekt und fühlt ein wenig Ehrfurcht. Denn vielleicht, ja vielleicht meint er es ja doch ernst und steht mit dem Teufel im Bunde.

Die Moderne Welt [Hannover] (myspace.com/diemodernewelt)
Romanautor und Altpunk Hubert Kolose aus Hannover strickt knarrzige Computermusik, quasi Tanzteppiche aus 4/4-Discomaschen; an den Rändern meist fransig. Manchmal fügt sich dem Ganzen ein Gesang mit Schmelzmelodien, etwas naiv, dafür aber immer schnell und sofort genießbar. Das Ein-Mann-Unternehmen für ihre Systembetriebsfeier.


Im Anschluss an das jeweilige Erlebnis der Extraklasse bittet DJ "Der Penner" zum After-Schwoof mit Elektrowumms von A wie Boys Noize bis Z wie Digitalism.



Einlass/Zocken ab 20 Uhr

Livemusik ab 22 Uhr
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige