Schloss Molsdorf

Das "Thüringer Versailles", nennt man das Barockschlösschen, Schloss Molsdorf bei Erfurt, weil es von der Architektur und seiner Ausstattung im 18.Jhd. Furore machte.

Der preußische Diplomat und Lebemann Reichsgraf Gustav Adolf von Gotter residierte in diesem kleinen Schlösschen und nach dem Motto "Vive la joie", hat er sein Leben dort genossen, wenn er eine Auszeit von Berlin nahm.
Er war ein Mann der alles genoss und es verstand sich durch das Leben zu schmuggeln. Oder sollte man sagen sich zu schmarotzen.


Auf jeden Fall ist das Schloss eine Besichtigung wert, auch wenn vieles nicht mehr im Original erhalten ist. Im Schlossmuseum kann man sich mit einer Führung die Geschichte erzählen lassen und die einzelnen Räume anschauen.

Leider war es untersagt im Museum zu fotografieren. Da wäre das Bild vom Schloss noch perfekter gewesen.


Wer ein paar Bilder sehen will, wie es innen aussieht, schaut sich mal hier um.

http://www.molsdorf.de/tourismus/schlossmuseum/40-...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.10.2012 | 06:35  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 28.10.2012 | 13:51  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 28.10.2012 | 17:24  
13.445
Uwe Zerbst aus Gotha | 28.10.2012 | 20:55  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 28.10.2012 | 20:57  
Ines Heyer aus Saalfeld | 29.10.2012 | 09:53  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 29.10.2012 | 17:14  
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 30.10.2012 | 08:19  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 31.10.2012 | 09:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige