SommertanztageTanzHaus Erfurt, die Abschlussgala in der Alten Oper

Sommertanztage 2016 - 3 Stunden Show in der Alten Oper. Fotos: Heyder
Erfurt: Alte Oper | Blaue Flecken, egal. Zerrungen, wurscht. Auf der Bühne wurde getanzt, so ist es Gesetz. Die Tänzerinnen und Tänzer, die die Sommertanztage besucht haben, waren ja auch voller Stolz: Eine Woche haben sie an ihrer Choreografie gefeilt im Kurs mit ihren Dozenten. Immer wieder haben sie wiederholt, bis es saß. Und wie gut es geworden ist, wollte die Tänzer natürlich auch zeigen, trotz ihrer Blessuren.

In der Alten Oper kam es am Samstagabend zu einer Veranstaltung für echte Tanzenthusiasten: 3 Stunden Programm, allein bei den Erwachsenen und Jugendlichen mit 34 Showacts auf der Bühne.

Von Ballett bis HipHop, Modern, Urban Style. Hunderte von Teilnehmern haben sich die Füße wund getanzt, kamen sogar getaped auf die Bühne, um diese letzte Vorführung der Nummer nicht zu verpassen.

Zwischendurch gab es Abwechslung mit Stepptanzrhythmen. Und noch davor tanzten die ganz Kleinen: Die müssen mit ihren drei, vier oder fünf Jahren ein wenig im Kreis hopsen und der Mama vond er Bühne aus winken und sehen auf diese Weise schon zuckersüß aus. Natürlich bekommen sie dafür ebensoviel Applaus, wie die Solonummern der Dozenten, die hochkarätig sind. Und alle freuen sich schon auf die Qualen im kommenden Jahr, die an einen solchen Abend, wenn alles gelingt, dann doch schnell vergessen sind.


Stepptanz im Video
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige