Stammtisch Philosophie feiert im Café Nerly bald seinen 3.Geburtstag

(Nach)Denken erlaubt! (Foto: www.hackschnitzelblog.blogspot.com)
 
Heureka... ich hab's! (Foto: www.kinder.diplo.de)
Erfurt: Café Nerly |

Umfassend Denken soll und muss erlaubt sein!

Eig/Ber.G. Guttsche
"Warum sollte ich mich mit Philosophie beschäftigen? Was soll dabei herauskommen? Und - kann ich das überhaupt?" All diese Fragen stellte Steffen Kublik vor gut drei Jahren, im Herbst 2010 einer Handvoll interessierter Erfurter Philosophieanhänger mit unterschiedlichsten Biografien, Ingenieure , Politiker, Juristen, Ökonomen, Bankern und Sozialarbeitern. Mittler-weile sind es um die zehn Diskutanten, darunter vier Frauen, die sich jeden 1. Mittwoch im Monat zum Stammtisch Philosophie treffen. "Mit einer solchen Ausdauer habe ich nicht gerechnet", so Dr. Kublik, der als Historiker seine Liebe zur Philosophie nicht verhehlen kann und auch immer wieder mit neuen Themen aufwartet, die zu teils kontroverser Diskussion herausfordern.

Den Dingen auf den Grund gehen

Als Ziel formuliert er den Anspruch: "Das philosophische Denken ist weitaus mehr als die Beschäftigung mit alten Philosophen wie Aristoteles, Platon, Hegel, Kant, Hume und Schopenhauer und unverständlichen Satzungeheuern. Es ist eine Methode, um den Dingen auf den Grund zu gehen - um scheinbar Selbstverständliches aufzubrechen und sich dem Wesen der Dinge durch Fragen zu nähern. Das ist eine uralte Tradition und gleichzeitig ein hochaktuelles Instrumentarium, um konkreten Fragen der persönlichen wie der gesellschaftlichen Wirklichkeit neu zu begegnen." Gefragt nach den Beweggründen sich einmal im Monat mit Philosophie zu beschäftigen, meint Andrea Kulpe-Winkler, eine der Teilnehmerinnen von Anbeginn an , "Immanuel Kant hat einmal gesagt es gäbe nicht "die" Philosophie, es gibt nur das Philosophieren - das Nachdenken über die Dinge und meine ganz persönliche Beziehung zu diesen Dingen. Dieser Beziehung auf den Grund zu gehen - sich selbst ein wenig besser kennenzulernen: das ist der Grund, warum sich Philosophie für mich lohnt".
Und Walter Vollrath fügt hinzu, "das philosophische Denken verändert den Blick, eröffnet neue Perspektiven und lockert die eigenen Denkmuster, um dem Neuen Zutritt zu gewähren. Vor allem schafft es Freiräume für Toleranz"
"Die Philosophie versucht Antworten auf Fragen zu geben, welche sich Menschen seit Jahrtausenden stellen", meint auch Andreas Miller und freut sich über die Diskussion solcher Themen wie, Was ist Glück, wie hältst du es mit der Religion, was ist Schuld und wie ist das mit der Freiheit?
Zustimmend merkt Frau Lindigkeit, älteste Teilnehmerin am Stammtisch an,
"Philosophieren heißt für mich aber auch, scheinbare Selbstverständlichkeiten des Lebens in Frage zu stellen und stets nach Klarheit im Denken und im Ausdruck zu streben, Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges zu begreifen und Selbständigkeit im eigenen Denken erlangen."

Eigenes Nachdenken erfrischt!

Jeder Stammtischfreund ist aber auch selbst in der Lage mit eigenen Beiträgen zu punkten. Hinduismus, Buddhismus, oder Orthodoxie der Ostkirchen, wie auch die Geschichte der Humanisten in Erfurt, das Verhältnis von Erkenntnis und Grenzen in der Forschung bis hin zu dem Ausspruch "Sapere aude"- „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“, all das waren Themen, die unter philosophischen Gesichtspunkten gedacht und diskutiert wurden. Natürlich bei einem kühlen Bier oder einem guten Tropfen Wein.
Wenn Sie also Lust an solcherart Dispute haben, besuchen Sie uns doch einfach mal im Café NERLY. Sie treffen uns jeden ersten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr. Anmeldung aber auch bei Frau Scharschmidt -VHS Erfurt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 04.07.2013 | 09:06  
116
Günter R. Guttsche aus Erfurt | 04.07.2013 | 10:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige