Stasi-Akte Spezial - „Erfolgreiche Flucht und ihre Folgen“

Wann? 03.03.2015 15:00 Uhr

Wo? Stasi-Unterlagen-Behörde, Petersberg 19, 99084 Erfurt DE
Erfurt: Stasi-Unterlagen-Behörde | Die Flucht zweier Schüler aus dem Eichsfeld ist Thema einer Veranstaltung der Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) am 3. März 2015. Der Nachmittag gehört zum Besucherangebot „Stasi-Akte Spezial“. Den Schülern gelang es, 1967 über die innerdeutsche Grenze in den Westen zu entkommen. Stasi-Akten zeigen, was die Jugendlichen zur Flucht bewegte, wo genau sie die Grenze überwanden und wie die DDR-Behörden und das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) reagierten.

Das Angebot ist Teil eines Rundgangs durch das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv, bei dem Interessierte einen Einblick in die Arbeit der DDR-Geheimpolizei gewinnen. Anhand lokaler Geschichten aus den Unterlagen zeigen Archivare, wie die Stasi in das Leben von Menschen eingriff und damit die Macht der SED-Partei absicherte. Erklärt werden außerdem Aufbau und Funktion des Archivs und die Nutzung der gesammelten Informationen durch die Geheimpolizei.

Das Erfurter Archiv umfasst rund 4.500 laufende Meter Akten, etwa 2,5 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche Fotos, Filme und Dias. Die Führung vermittelt einen Eindruck von der Menge an Unterlagen, die Bürgerinnen und Bürger vor 25 Jahren vor der Vernichtung durch die Stasi bewahrten. Bei dem Besucherangebot besteht auch die Möglichkeit, einen Antrag auf Akteneinsicht zu stellen. Dazu ist ein gültiges Personaldokument notwendig.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige