„Thüringer Klarinetten-Frühling“ - gelungene Premiere

Eröffnungskonzert im Erfurter Rathausfestsaal mit "Clarinet News"
Erfurt: Steffen Gabel | „Nächstes Jahr kommen wir wieder!“ so Jana Strauchmann und Jan Grepling, Saxophonisten und Klarinettisten des Polizeiorchesters aus Dresden. Auch die anderen Teilnehmer sind einhellig dieser Meinung und wollen es weitertragen.

Die Mitwirkenden um den organisatorischen Leiter Steffen Gabel freuen sich über diese Meinungen und können zurecht sagen: „Es war eine gelungene Veranstaltung.“

Vom 14. Bis 17. Mai fand erstmalig der „Thüringer Klarinetten-Frühling“, veranstaltet vom Verein „Musik macht schlau e.V.“ in Erfurt statt.

Das Eröffnungskonzert im Festsaal des Erfurter Rathauses gestaltete das Ensemble „Clarinet News“ . Außergewöhnlich und beeindruckend spielten die 6 Klarinettisten Werke von Mozart bis Klezmer. Sie beeindruckten nicht nur mit fantastischer Spieltechnik und großem Farbreichtum, sondern auch mit einem ausgefeilten Programm und ausgewogenem Ensembleklang. Der Zuhörer erlebte Kammermusik auf höchstem Niveau mit einem Augenzwinkern vorgetragen.

Einige Ensemblemitglieder, darunter Professor Marco Thomas – Hochschule der Künste Bremen, Jan Doormann – Soloklarinettist der Staatskapelle Weimar, Thomas Richter – Bassklarinettist der Erfurter Philharmonie, oder auch der ungarische Gastprofessor József Balogh unterrichteten ganztägig und das 4 Tage.

Die Teilnehmer konnten aus zahlreichen Kursangeboten frei wählen und sich jeden Tag individuell zusammenstellen. Sie waren Anfänger, Hobby-Musiker, Studenten oder Profi´s.

Neben Meisterkursen gab es zahlreiche Ensemble von Kammermusik bis zu Improvisationen im Jazz-Ensemble, in Tarogato-Spieltechniken oder Blätterbau gab es viele nützliche Tipps.

In Kooperation stellte das Musikfachgeschäft "Musik-Atelier Gabel" aus Erfurt-Gispersleben Leihinstrumente zur Verfügung und man konnte neue Materialien testen.

Am 17.Mai gab es das Abschlußkonzert im Heinrich-Hertz-Gymnasium Heinrich-Hertz-Gymnasium Erfurt, in dem auch täglich die Kurse stattfanden.

Herausragende Solisten der Meisterkurse waren Jiang Jiayin mit dem Klarinettenkonzert Nr.1in f-Moll von Carl Maria v. Weber und Kai-Ning Cheng spielte das Klarinettenkonzert A-Dur KV622 von W.A.Mozart. Ebenfalls hinterließ der 12 jährige Johann Seifert aus Nordhausen solistisch einen sehr guten Eindruck. Den Klavierpart übernahm sehr musikalisch Alexander Dimitrov.

Weitere Teilnehmer, die vorwiegend in den verschiedensten Besetzungen zusammenspielten, kamen u.a. aus Erfurt, Bayreuth, Hannover, Dresden, Halle, Leipzig oder Bremen. Mit einer Variation über die a-Moll Czardas, einer der bekanntesten ungarischen Czardas, beschloß Jozsef Balogh mit seinem Ensemble eine schöne Veranstaltung.

In einer tollen Atmosphäre gab es regen Erfahrungsaustausch von Musiker zu Musiker, fand man neue Bekanntschaften oder hatte interessante Gespräche mit den Dozenten. Die ereignisreichen Tage in Erfurt werden bestimmt allen Teilnehmern und Gästen zu den Konzerten noch lange in Erinnerung bleiben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige