Wer braucht schon ein Gesicht? Künstler öffnen ihre Ateliers

Wann? 18.09.2011 10:00 Uhr bis 18.09.2011 18:00 Uhr

Wo? Atelier Naumann, Herderstraße 47, 99096 Erfurt DE
Erfurt: Atelier Naumann | Wer einmal eine seiner Figuren gesehen hat, ob aufs Papier gebracht oder als eine zur Skulptur gewordene Idee des Künstlers, wird die nächste immer wiedererkennen. Sie sind naumanntypisch, ganz ohne Gesicht. „Ich verzichte bei meinen Figuren bewusst auf Physiognomie, neige eher zu Reduzierungen“, sagt Frank Naumann und setzt lieber auf Körpersprache. Mit Haltungen und Bewegungen lasse sich ja so viel mehr ausdrücken. Wer braucht da schon ein Gesicht?

„Ich mag es ein wenig hintergründig“, gesteht der Künstler lächelnd und stimmt der Vermutung zu, dass etliche seiner Figuren durchaus ironisch zu interpretieren sind, manche gar bitterböse. Trotzdem sind sie irgendwie liebenswert.

Anregungen findet er an jedem Tag aufs Neue. „Stellen Sie sich doch einfach mal auf die Straße, Sie werden schon sehen...“, beschreibt er die Beobachtungsphase vor dem Schaffen an sich. Dazwischen liegen oft Wochen intensiven Nachdenkens. Bis eine Figur ausgereift ist, bestimmt sie manchmal lange die künstlerischen Gedanken. Greift er dann zu Tusche und Seidenpapier, gibt es kein Zurück. Zwar befasst sich Frank Naumann auch mit Druckgrafik und Skulpturen, doch sind ihm derzeit die Tusche-Arbeiten die liebsten. Eine sehr intensive, konzentrierte Arbeit. Eine, die eine gewisse Erfahrung und viel Fingerspitzengefühl voraussetzt. „Tusche ist was Grundehrliches“, weiß der Künstler. Einmal aufs Papier gebracht, lässt sich nichts mehr korrigieren.

Wenn am Wochenende Thüringer Künstler ihre Ateliers öffnen, um sich über die Schulter sehen zu lassen, gestattet auch Frank Naumann Einblicke in die Künstlerwerkstatt. Am Sonntag (18. September) lädt er unter seinem augenzwinkernden Motto „Kunst und wieder Umstände“ zum Besuch in die Herderstraße 47 ein. Erklären, so schmunzelt er, wird er keines seiner Werke, gern natürlich darüber plaudern. „Jeder soll sich selbst Gedanken machen. Wenn man Kunst erst ausgiebig erläutern muss, dann ist etwas schiefgelaufen“, sagt er.

Ausführliche Inforamtionen zu den geöffneten Ateliers unter www.kuenstler-thueringen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.256
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 16.09.2011 | 11:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige