Am Sonntag im KiKA zu sehen: Rebecca will Feuerwehrfrau werden

(Foto: Kinderfilm GmbH)
 
Im Gespräch mit Feuerwehrfrau Daniela Kloß. (Foto: Kinderfilm GmbH)

"So lange ich denken kann!" Rebeccas Antwort kommt wie ein dicker Wasserstrahl aus dem Feuerwehrschlauch geschossen, danach befragt, wie lange sie schon ihren großen Traum hat. Für die Elfjährige steht fest: "Ich werde Feuerwehrfrau!" Mama Lina nickt: Schon als ganz kleines Mädchen gab es für Rebecca Jahr für Jahr zum Karneval nur ein mögliches Kostüm - die Feuerwehr-Uniform. Und während die anderen von niedlichen Püppchen träumten, musste es für Rebecca das große Feuerwehrauto sein.

Frühe Gedanken an den Beruf



"Früher habe ich gedacht, jemand von der Feuerwehr springt einfach beim Alarm ins Auto, fährt los und löscht das Feuer", erinnert sich das Mädchen an seine ersten Gedanken rund um den Beruf. Heute, mit elf, weiß sie natürlich viel besser darüber Bescheid, was sie eines Tages alles können muss als Feuerwehrfrau. Inzwischen sind es längst nicht mehr die schwärmerischen Klein-Mädchen-Gedanken, die sie beschäftigen. Rebeccas Berufswunsch steht felsenfest.

Rebecca hinter den Kulissen



Nun träumt die Erfurterin ihren Traum sogar noch intensiver. Dank des Kinderkanals und seines Doku-Magazins "Deine Traumjob?" darf sie für ein paar Tage hinter die Kulissen der Erfurter Berufsfeuerwehr sehen. Mehr noch: An der Seite von Feuerwehrfrau Daniela Kloß ist sie mittendrin und kann probieren, ob sie überhaupt das Zeug dazu hat, es der jungen Frau später gleichzutun. Eine 30 Meter hohe Leiter ist da zu erklimmen, es geht auf allen Vieren durch die Atemschutzübungsanlage oder - endlich - zum Feuerlöschen. "Am coolsten aber ist das Abseilen aus der Höhe", schwärmt Rebecca von ihrem dreitägigen Feuerwehr-Einsatz.

Viele Anforderungen



Immer noch staunt sie darüber, was sie in ihrem Beruf alles können muss. "Auf jeden Fall muss ich total fit sein!" Und sie braucht eine Menge an theoretischem Wissen. Biologie und Chemie sind da ganz wichtig. Zum Beispiel, wenn es darum geht, welches Feuer womit gelöscht werden muss. "Diese beiden Fächer habe ich noch nicht in der Schule, aber wenn, dann werde ich da gut aufpassen", verspricht sie, sich auf ihre Weise auf den schwierigen Feuerwehr-Eignungstest vorzubereiten.

Fit und technikbegeistert



Das wird Rebecca nicht schwerfallen, sie mag sowieso alles, was mit Natur und Technik zu tun hat, war im vergangenen Schuljahr bei "Jugend forscht" recht erfolgreich. Fit ist sie sowieso. Schwimmen, Basketball und Fußballspielen sind alles Dinge, denen sie sich mit großem Vergnügen widmet. Rebecca weiß auch, dass ihr Beruf ein sehr anspruchsvoller sein wird, mit anstrengenden, langen Schichten und ungewöhnlichen Arbeitszeiten. Mitunter kann es bei einem Einsatz auch sehr gefährlich werden. "Aber das schreckt mich nicht", sagt sie. Rebecca wird Feuerwehrfrau. Seit sie für drei Tage hinter die Kulissen sehen durfte, weiß sie das noch viel besser.

KiKA-Sendetermin:



"DEIN TRAUMJOB? Feuerwehrfrau!" ist die erste von sechs neuen Folgen des Doku-Magazins im KiKA (Kinderkanal). Die Staffel steht im Zeichen von Mädchen in MINT-Berufen (MINT ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaft und Technik). Ab 5. Oktober werden an sechs aufeinanderfolgenden Sonntagen die Berufe Feuerwehrfrau, Kfz-Mechatronikerin, Roboterentwicklerin, Meeresbiologin, Kamerafrau und Solarstromforscherin aus weiblicher Sicht unter die Lupe genommen. Der Zuschauer kann miterleben, was diese Berufe auch für Mädchen so attraktiv macht."DEIN TRAUMJOB?" ist eine Produktion von Kinderfilm Erfurt im Auftrag des MDR. Die erste Staffel wurde 2012 im KiKA ausgestrahlt und war für den Wettbewerb "Goldener Spatz" nominiert.

Sendestart: 5. Oktober, 15.45 Uhr im KiKA
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige