Ansichtssache: Freund und Kollege

Eigentlich mag ich keine Rückblicke. Ich schaue lieber nach vorn und versuche, aus gesammelten Erfahrungen etwas für die Zukunft mitzunehmen.

Das sollte nicht schwer sein, wenn mein Mitgeschäftsführer Joachim Zaumsegel jetzt in den Ruhestand geht. Vier Jahre lang haben wir die Geschäfte des Allgemeinen Anzeigers geführt, diskutiert, Probleme gelöst und den Verlag fit für die Zukunft gemacht.

Ich nehme mit, wie wichtig ein verlässlicher Partner und eine offene Kommunikation sind. Ein schöner, weil nicht selbstverständlicher Ausblick ist aber ein anderer: Über die Arbeit sind wir gute Freunde geworden. Kollege und Freund, das geht also doch.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige