Bei Frau Krummrich ist immer Ostern

Zwei der von Ines-Annette Krummrich verzierten Eier. Die verwendete Wachsbossiertechnik hat sie sich von der Sorben abgeguckt, die Muster denkt sie sich selbst aus
 
Die Hobby-Künstlerin bei der Arbeit
Es ostert das ganze Jahr: Die Erfurterin Ines-Annette Krummrich verziert mit Wachsbossiertechnik Ostereier nach sorbischer Art und ist damit beinahe jeden Tag beschäftigt.


Wenn andere die Wohnung für den Advent ­herausputzen, ist bei den Krummrichs Ostern. Wie immer. „Bei uns ostert‘s das ganze Jahr“, bekräftigt Ines-Annette Krummrich ihre Worte mit einem Nicken. Nur die Weihnachtsfeiertage seien eine winzige Ausnahme. Aber sonst ist Eierzeit.


Dreißig Jahre lang geht das schon so, seit Ines-Annette Krummrich das Ostereier-Verzieren zur freizeitintensiven Leidenschaft erkoren hat. Damals, erinnert sich die Erfurterin, waren die Kinder noch klein. Da ist es normal, mit ihnen zu basteln, Eier für den Osterstrauß zu bemalen. Die junge Mutter bleibt auch nach dem Fest dabei. Ein Buch über die Tradition des sorbischen Ostereier-Gestaltens findet sie derart faszinierend, dass sie nach und nach die dort beschriebenen Techniken zu den ihren macht. Die ersten Jahre ist es die Wachsreservetechnik, mit der sie den einst langweiligen Eierschalen zu kunstvoller Aufwertung verhilft. Inzwischen sind die heute erhältlichen Mischungen zum Eierfärben für diese Art der Gestaltung nicht mehr geeignet.

Hübsche Muster aus Wachs


Das sorbische Eierbuch hat natürlich mehr Ideen: Heute, seit zehn Jahren schon, ist es die Wachsbossiertechnik, mit der die Hobby-Künstlerin arbeitet. Manche der Eier lässt sie dafür einfarbig, die meisten färbt sie mithilfe eines Tauchbades in Acrylfarbe. Ist das Ganze getrocknet, erhitzt sie die Farben, eine Mischung aus Wachs und Ölpastellkreide. Ein Holzstäbchen ist nun Ines-Annette Krummrichs wichtigstes Arbeitsmittel. Mit der Stecknadel oder einer Feder an seinem Ende, die sie in Farbe tunkt, bringt sie die Muster auf. „Die denke ich mir beim Gestalten aus“, erklärt sie ihre Vorgehensweise.

 Mal sind es Punkte, dann wieder Striche, ovale Formen, Strahlen, Sonnen – ganz nach Stimmung, Lust und Laune. Das macht sie am liebsten im Sommer, draußen im Garten, dann wird die Tischtennisplatte zum großen Arbeitstisch. Aber auch der Frühling und die langen Herbst- und Winterabende gehören der Eierverzier-Leidenschaft mit all ihren Vor- und Nachbereitungen. Neben Hühnereiern verleiht sie manchmal auch den Eiern von Wachteln, Enten und Gänsen ihre persönliche Kunstnote. Ein Straußenei wartet schon länger auf Ines-Annette Krummrichs Künste, doch dafür möchte sie sich lieber viel Zeit nehmen.

1500 Eier pro Jahr


„Auf bis zu 1500 Eier komme ich locker pro Jahr“, schätzt die kreative Bastlerin, die tagsüber als Sachbearbeiterin ihr Brot verdient. Ihre Familie, die Nachbarn und Kollegen beglückt sie ab und zu mit dem einen oder anderen hübsch herausgeputzten Ei. „Inzwischen kenne ich von allen die Vorlieben und weiß schon, welche Farben sie mögen“, macht Ines-Annette Krummrich gern einmal ein passendes Geschenk. Kurz vor Ostern nimmt sie immer ein paar Tage Urlaub, ist auf Märkten und zu Veranstaltungen mit ihren Eiern präsent. An manchen Tagen, sagt sie, könne sie abends kaum noch sprechen, so viel muss sie erklären. Große wie Kleine freuen sich über die filigranen ovalen Kunstwerke, wollen ganz genau wissen, wie die Technik funktioniert. „Wenn ich anderen eine Freude bereiten kann, dann gibt mir das so sehr viel zurück“, ist Ines-Annette Krummrich glücklich, ein Hobby zu haben, das auch andere begeistert. Und außerdem, gibt sie augenzwinkernd zu, sei das alles schon ein bisschen schöner, als Akten zu stapeln.


Termine:


Ines-Annette Krummrich ist mit ihren Ostereiern am 23. und 24. März im Weimarer Atrium und am 26. März im Anger 1 in Erfurt zu Gast.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige