Das Caritas Selbsthilfe "Café Bohne" erhielt eine großzügige Spende

Scheckübergabe
Erfurt: Schulzenweg 13 | Dienstagnachmittag - Zeit für das wöchentliche Selbsthilfe "Café Bohne", das regelmäßig von Suchtkranken Menschen und Angehörigen im Gartenhaus des Suchthilfezentrum S13 (Erfurt-Melchendorf, Schulzenweg 13) besucht wird. Hier gibt es Gelegenheit zum Meinungs- sowie Erfahrungsaustausch. Aber auch am Samstag wird ein Café von einem anderen ehrenamtlichen Team betreut, wo man ebenfalls bei preiswerten Kaffee und Kuchen in ungezwungener Atmosphäre verweilen kann.
Am diesen Dienstag, den 25.10.2016, war die Kaffeestube besonders gut besucht, denn es haben sich ein Gast aus dem Motorenwerk MDC Kölleda, sowie Vertreter des Caritasverbandes Erfurt angekündigt. Dank dem sozialen Engagement unter dem Motto "Herzensangelegenheiten" haben die Mitarbeiter der MDC Power GmbH aus Kölleda zwei Schichten für den guten Zweck gearbeitet. Das Unternehmen verdoppelte die Spendensumme auf 200 000 Euro, sodass von 350 sozialen Projekten durch einen Mitarbeiterjuryentscheid 200, gefördert werden konnten.
Mit einem herzlichen Dank nahmen die Mitarbeiter des "Café Bohne am Dienstag" Andreas Jahn und Siegfried Langenberg, stellvertretend für alle Mitarbeiter, den symbolischen Scheck entgegen. Natürlich wissen wir auch schon, dass die Mittel für eine dringende Renovierung, eventuellen Behinderten gerechten Ausbau sowie einen neuen Kühlschrank angedacht sind.
Zum Schluss möchten wir uns nochmals bei den vielen Menschen ganz herzlich bedanken, die sich mit ihren "Herzensangelegenheiten" für unser Anliegen engagiert haben, den Bedürftigen etwas Wärme in den Alltag zu bringen.
Siegfried Langenberg
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige