Der Duft von Banane mit Senf weht durchs Haus

Über 250 Gäste nutzten die Gelegenheit, einen der beliebten Kochkalender zu erhalten und mit MDR-Fernsehkoch Herbert Frauenberger ins Gespräch zu kommen

Ein anziehender Duft lockte am Mittwoch die Besucher ins Foyer der Servicezentrums - auch in diesem Jahr feierten die Stadtwerke Gotha mit passenden Leckereien die Ausgabe ihres beliebten kulinarischen Kalenders. Unter dem Motto „Mit Energie ins neue Jahr“ soll er die Kunden mit zwölf Rezepten zum Thema Senf durch das Jahr 2016 begleiten. Zu dieser Gelegenheit erhielten Interessierte zwischen 10-14 Uhr auch einen Vorgeschmack auf die enthaltenen Gerichte von MDR-Fernsehkoch Herbert Frauenberger, der diese wieder persönlich zubereitete.

Zur Eröffnung durch den Geschäftsführer Norbert Kaschek versammelten sich bereits mehr als 35 Leute um die kleinen Tische und erwarteten gespannt, mit welchen Überraschungen der Meisterkoch aufwartet. Der Andrang an der Kochstraße war bald so groß, dass Frauenberger kaum nachkam. Essen zubereiten, Fragen beantworten und Autogramme geben – da gerät auch ein erfahrener Fernsehkoch mal ins Schwitzen. Besonders neugierig waren die Besucher auf außergewöhnliche Kombinationen mit regionalen Zutaten wie etwa Harzer-Käse-Salat oder Obst mit Senfpralinen. Neugierige Blicke zogen auch mit Schinken und Käse umwickelte Bananen auf sich, die obendrein mit körnigem Hettstedter Senf verfeinert wurden.

Zur Ausgabe des alljährlichen Kochkalenders verwöhnt Fernsehkoch Herbert Frauenberger die Kunden der Gothaer Stadtwerke


Wer nun ebenso viele Fragen zur Zubereitung hat wie die Anwesenden, dem sei mit den Worten Herbert Frauenbergers gesagt: „Steht alles im Kalender!“ Interessierte Hobbyköche können sich ihr Exemplar aus der Auflage von 2.000 Stück kostenlos im Servicezentrum Pfullendorfer Straße 83 abholen, solange der Vorrat reicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige