Die Gassi-Geherin

Bettina Trautwein mit ihrem Liebling.
das Gelände „Am Lutherstein“, überschägt sich Bessie fast vor Begeisterung. Juchhu, gleich geht es auf eine große Runde, scheint der Schäferhundmix schwanz­wedelnd zu sagen.

Die Tierheim-Mitarbeiter tun ihr Bestes, haben alle Hände voll zu tun. Doch mit jedem Hund Gassi zu gehen, schaffen sie einfach nicht. Seit sechs Jahren kommt Bettina Trautwein mehrmals pro Woche her. Dienstags nach Feierabend, Samstag und Sonntag.
 Derzeit sind es fünf ­Hunde, die sie nach und nach ausführt. „Ich kann es einfach nicht sehen, wenn die Hunde nicht rauskommen“, sagt sie und verrät, dass sie ihr alle mit der Zeit mächtig ans Herz gewachsen sind. Besonders natürlich Bessie. Die dreijährige Hundedame war aggressiv, als sie ins Tierheim kam.

 Für die schwierigen Hunde hat Bettina ein Händchen, sie sind eine besondere Herausforderung für sie. „Dabei sind es gar nicht die Hunde, die schwierig sind, sondern die Menschen, die das aus den Hunden gemacht haben.“ Mit Konsequenz und liebevoller Zuwendung bekommt sie das in den Griff. „Wichtig ist, dass man dem Hund von Anfang an klarmacht, wer der Chef ist“, weiß die Verwaltungsangestellte, die sich von den Tierheim-Mitarbeitern abgucken durfte, wie man Hunde erzieht.

Gehorsam ist das A und O. Und heute ist Bessie „so was von lieb“, sagt die freiwillige Gassi-Geherin, lacht und ist froh, dass es noch viele andere Gleichgesinnte gibt, die sich den Tieren widmen. „Ihre“ Hunde sind ihr Ein und Alles. Und eines Tages, wenn sie nicht mehr arbeitet, wird sie sich einen eigenen Hund anschaffen. Endlich.

TERMIN:
Mit einer Schönheitsschau für Hunde mit Herrchen und Frauchen und für Heimhunde wird am Samstag, 10. August, im Tierheim „Am Lutherstein“ Sommerfest von 10 bis 16 Uhr gefeiert. Zusätzlich zeigt ein Hunde­friseur sein Können.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige