Die längste Nudel der Welt....

Irre lang: 112,40 Meter wurde am Welttag der Nudel die längste Rigatoni, die nun einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde finden soll. Fotos: Axel Heyder
Erfurt: GFE | 52 Meter waren angepeilt, nun sind es heute morgen 112 Meter und 40 Zentimeter geworden. In der nicht unbedingt für Pasta bekannten Stadt Erfurt, haben die Lebensmittelentertainer zugeschlagen und die längste Rigatoni-Nudel der Welt produziert. 70 Minuten hat das am Welttag der Nudel gedauert.

Hans Marcher zu seinem Rekord: "Ich kann jetzt behaupten, die längste Nudel der Welt zu haben", sagt der Spitzenkoch mit einem Augenzwinkern. Ihm zur Seite standen der Geschäftsführer der Pastarie Daniel Schneider sowie die Köche Uwe Marquardt, Alexander Köhler und Sarah Lorenz vom Marketing.

Nach knapp 65 Minuten gab es die ersten Jubelschreie, da war die 100-Meter-Marke geknackt.

Zwischendruch wurde es mal richtig spannend, rund 60 Meter waren produziert, da rutschte ein Teil der Pasta von Tisch, konnte aber ohne größere Schäden wieder auf denselben befördert werden.

Eine zusätzliche und gar nicht nötige Hürde hatten die Macher um Hans Marcher und Daniel Schneider eingebaut: Schwarz-Rot-Gold sollte die Nudel werden. Verwendet wurden dabei aber keine Farbstoffe, sondern nur biologisch hergestellte Zutaten. Das Rot stammte aus Tomaten und Roter Beete.

Die anwesenden Medien, und damit auch das Forum meinAnzeiger.de, reichten für die Bestätigung des Rekordversuches aus. Nun steht dem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde nichts mehr im Wege.


"Das schwierige an diesem Weltrekord ist die durchgehende Stabilität der Nudel. Hartweizengrieß wird zusammen mit Wasser in einer Pastamaschine zu einem Teig verrührt und anschließend durch eine Öffnung herausgepresst", sagte Sarah Lorenz. "Von dort aus muss die Nudel behutsam per Hand stabilisiert werden. Je länger die Nudel, desto größer das Risiko, dass diese kaputtreißt. Von den anwesenden Köchen und allen Beteiligten wurde viel Fingerspitzengefühl und eine gute Teamarbeit gefordert." Das Ziel war es, eine mindestens 50 Meter lange Rigatoni zu produzieren.

Mehr als 50 Kilo Hartweizengrieß wurden verarbeitet. Der gesamte Produktionsprozess hat mit Anrühren etwa zwei Stunden gedauert. "Obwohl wir täglich individuelle Pasta für Endkunden und Firmen herstellen, ist eine Nudel dieser Länge doch etwas Besonderes für uns, was so noch nicht produziert wurde", so Daniel Schneider.

Und was passierte am Ende damit? Klar kam die große Nudel in den Topf. Sie wurde an die Beiteiligten mit leckere Soße und Parmesan in Schüsseln serviert, aufgrund der Menge aber nicht vollständig verzehrt. "Damit bekommt man mehr als nur eine Fußballmannschaft satt", sagte Hans Marcher.


http://www.mdr.de/mediathek/suche/mediatheksuche10...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
13.092
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 25.10.2013 | 15:57  
Axel Heyder aus Erfurt | 25.10.2013 | 23:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige