Die schönste Miss im Osten: Jessica Gutsell aus Eisenach

Jessica Gutsell. Foto: Axel Heyder

Von der Miss Ostdeutschland zur angehenden Pädagogin – Jessica Gutsell aus Eisenach erlebt ein wirklich aufregendes Jahr

Majestätischen Glanz versprühte Jessica Gutsell bereits als Hopfenkönigin in ­Eisenach. In diesem Jahr wurde sie „Miss Ostdeutschland“. Nun steht das Studium in ­Erfurt kurz bevor – der Rummel um ihre Person legt sich dafür langsam wieder.

 Wenn die 20-Jährige mit ihrem süßen Malteserhündchen Lilly durch Eisenach schlendert, kennt sie jede Ecke, jeden Baum und jedes Haus. Und manchmal begegnet sie sich dabei sogar selbst: Ein Plakat, das sie noch mit dunklen Haaren als Hopfenkönigin zeigt, hängt noch immer ganz in der Nähe ihrer Wohnung. „Eisenach hat genau die richtige Größe für mich. Nicht zu groß, man kennt sich und trifft viele Freunde hier.“

 In diesem Jahr hat Jessica Gutsell auch eine andere Seite kennen gelernt: Foto­shootings, Presse, Promis und Interviews. Nach ihrer Wahl zur „Miss Ostdeutschland“ in Arnstadt, wo Mädchen aus allen Neuen Ländern angereist waren, hatte die junge Frau Gelegenheit, Großstadtluft zu schnuppern. Zum „Camp der Missen“ verbachte sie eine Woche in Dortmund. „Das war schon eine spannende Erfahrung.“ Aber auch sehr anstrengend: „Den ganzen Tag haben wir für den Wahlabend trainiert, haben sogar einen Tanz einstudieren müssen.“

 Zum Glück tanzt die junge Frau auch in Eisenach im Verein, so fiel ihr dieser Teil nicht schwer. Außerdem gab es lange Fotoshootings: „An einem Tag verbrachten wir mehrere Stunden im Badeanzug im Freien!“ Das Modelleben ist vermutlich kein Zuckerschlecken, glaubt sie. Ein paar Tage konnte sie sich davon einen Einblick verschaffen. Dass sie es am Ende nicht unter die ersten Drei schaffte bei der Wahl zur Miss Deutschland, kann sie jedenfalls Positives abgewinnen: „Ich freue mich jetzt auf mein Studium.“ In Erfurt will sie Grundschullehrerin werden.

 Eine Zeit lang konnte Jessica Gutsell es genießen, dass Zeitschriften, Zeitungen und Radiosender sich um Interviews bemühten. „Es ist aber schön, dass der Rummel wieder vorbei ist.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.081
Joachim Kerst aus Erfurt | 17.10.2014 | 22:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige