Dieser Tat gebührt die Lebensrettungsmedaille!

Erfurt: Stadtgarten | Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:

Frau will Katze auf der A4 einfangen . . .


So eine Tat sollte doch belohnt werden.

Eine Frau stoppte ihr Auto auf dem Standstreifen, hüpfte zwischen den fahrenden Autos bis zur Mittelleitplanke vor und versuchte, natürlich erfolglos, eine Katze einzufangen, dank den Heerscharen von Schutzengeln, die die Annunakis geschickt hatten, konnte die Frau lebend wieder Ihr Auto erreichen und alarmierte, hoffentlich bei ausgeschaltetem Motor, die Autobahnpolizei.
Die Beamten fingen dann die Katze ein, die zur Strafe in ein Heim kam.

Ich glaube, dass an dieser Stelle der A4 gerade eine internationale Schutzengelkonferenz stattgefunden hat.
Dem Tierschutzverein sollte doch diese selbstlose Rettungsaktion wenigstens ein Präsentkorb wert sein!

[Nachricht, TLZ, 1. Juli 2015]
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 02.07.2015 | 11:08  
5.081
Joachim Kerst aus Erfurt | 03.07.2015 | 23:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige