Disko-Fans von einst treffen sich

Schmökern in alten Zeiten: Hartmut Seele leitete bis April 1991 die "Diskothek Freundschaft". Zum Treffen der ehemaligen Kollegen bringt er natürlich das Brigadetagebuch von damals mit.
Es wird Zeit, dass man sich wiedersieht. Klar, immer mal wieder trifft man den einen oder den anderen, weiß Volker George. Einen früheren Kollegen oder jemanden, der in einem der beiden Häuser regelmäßig zu Gast war. Und das waren eine Menge. Schließlich gehörten viele Jahre lang die HO-Tanztempel „Diskothek Freundschaft“ und der Stadtgarten (eigentlich „Zentraler Klub der Jugend und Sportler“) zu den angesagtesten Häusern der Stadt.

Musik, gute Laune & auch mal Rangeleien


Volker George, den die meisten nur als „Big George“ kennen, weiß, wovon er redet. Von 1979 bis 1983 stand er der „Freundschaft“ als gastronomischer Leiter vor, dann wechselte er in den Stadtgarten. Stundenlang könnte er erzählen – von den langen Schlangen vor den Türen, von jeder Menge Spaß und ganz viel Musik, die nicht immer den strengen Vorgaben entsprach, von den ersten Tanz- und Annäherungsversuchen, von günstigem Bier und von Wodka-Kola, von Tanzstunden-Abschlussbällen, Oldieabenden und Folkloretanz, von Rangeleien und Versöhnungen... Die Musik kam nicht immer aus der Konserve, so manche Band hat den Stadtgarten gerockt. „Kapellen hieß das damals“, lacht der einstige Chef und ist heute noch stolz auf das „Blaue T“, eine Auszeichnung für niveauvoll durchgeführte Tanzveranstaltungen.

Weißt du noch...


Wohl jeder, der in Stadtgarten und „Freundschaft“ ein und aus ging, kann einiges an Geschichten beisteuern. Und dazu hat er bald Gelegenheit, unter Gleichgesinnten, ungefähr ein Vierteljahrhundert nach den wilden Zeiten: Am 13. Juli steigt das Stadtgarten-Treffen. „Lasst uns eine große Party machen, sich mal wieder sehen, über früher und heute reden und einfach Spaß haben“, bringt es Big George auf den Punkt.

Live-Musik


Er hat illustre musikalische Gäste eingeladen: die für einen Tag wiedervereinigte Gruppe Prinzz, Vital mit Sifte und die Golden Sixties Band, die an diesem Abend noch einmal ihren alten Namen „Universum“ trägt. Außerdem lassen die Diskotheker von „Ohrwurm“ und „Venus“ keine Tanz-Verschnaufpausen zu. Für ein paar Überraschungen ist auch gesorgt. Insider dürfen sich zum Beispiel auf HGS (Hans-Georg Stallnig) freuen... Wer an diesem Abend übrigens im Outfit von früher erscheint, wird dafür belohnt. Mal sehen, ob die Stonewashed-Jeans oder das selbstgenähte Disco-Outfit von früher noch passen... Bevor die Party am Abend beginnt, treffen sich um 15 Uhr die ehemaligen Mitarbeiter beider Häuser. Hartmut Seele, der die „Freundschaft“ bis zur Schließung im April 1991 leitete, bringt einen ganz besonderen Schatz zu diesem Plaudernachmittag mit: Das alte Brigadetagebuch, das er seit Jahren sicher verwahrt. Bestimmt hört man da schon immer wieder den am häufigsten gebrauchten Satz des Tages: „Weißt du noch...?“.

Die Party


Samstag, 13. Juli, Stadtgarten. Einlass, 19 Uhr. Karten: Ticket Shop im Anger 1, Touristinfo, Reisebüro STOPS (Arnstädter Straße 14) und Euronics Bernhard (Magdeburger Allee 111). Infos: www.stadtgartentreff.de, 0162/7635000.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige