Dr. Martin Luther - Der Reformer

Luther in Eisleben, Fotomontage
Vor genau 500 Jahren, am 31.10.1517 nagelte Luther seine 95 Thesen mit lauten Hammerschlägen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Der Thesenanschlag in Wittenberg gilt als Beginn der Reformation.

500 Jahre danach soll das Reformationsjubiläum 2017 in ganz Deutschland gefeiert werden. Luther wurde zum "Spalter" des Christentums und zum Urheber der "Reformation". Er griff gängige Praktiken der Römisch-Katholischen Kirche an, besonders den "Ablasshandel", wo durch den Kauf von Ablassbriefen Menschen sich angeblich von ihren Sünden "freikaufen" können.

Ihm war klar geworden, dass die Gnade Gottes keine Kirchenfürsten (Geldabzocker) brauchte und jedem der Glaube unmittelbar selbst gegeben war.

Er war der Erneuerer des Christentums!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige