Ein echt guter Schnitt: Friseur Christian Kasa ist Deutschlands Newcomer des Jahres

 

Der 24-jährige Christian Kasa aus Gotha gilt unter den Friseurgesellen Deutschlands als "Newcomer des Jahres".





Zeit zum Ausruhen gönnt er sich nicht. Ehe er sich versieht, ist es Mai, der Monat der Deutschen Meisterschaften. Christian Kasa will unbedingt dabei sein. Sein Plan bis dahin: Noch besser werden, Erfahrungen sammeln, sich weiterbilden. Friseur zu sein, weiß er, bedeutet immer weiter hinzuzulernen. Es ist ein schnelllebiger Beruf, den er sich ausgesucht hat. Einer, der ständig neuen Moden gerecht werden muss.

Erster im Bundesfinale



“Ich kann noch lange nicht alles“, weiß der 24-Jährige, der seine Ausbildung schon ein halbes Jahr vorfristig beenden konnte. Lächelnd winkt er ab, wenn ihn jemand darauf anspricht, dass der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks den jungen Gothaer als 'Newcomer des Jahres' betitelt. „So bezeichnen sie bestimmt jeden Sieger, der den Wettbewerb gewinnt“, vermutet er. Christian ist ein Sieger, er gewann im Oktober den wichtigsten Friseur-Nachwuchswettbewerb, wurde Erster beim Bundesfinale des praktischen Leistungswettbewerbs.

Alles muss stimmen



Damenhaarschnitt mit Coloration und passendem Make-up, eine Steckfrisur und ein Herrenhaarschnitt - so die Vorgaben beim Wettbewerb. Besonders die Damenfrisuren fordern sein Können. Christian entscheidet sich beim Kurzhaarschnitt für den Stil der 60-er Jahre, mit sehr kurzem Nacken, freien Ohren, langem schrägem Pony, längerem Deckhaar. Da muss alles stimmen. Die Schnitttechnik sowieso, die Proportionen, das Styling, selbst das Outfit. Christian Kasa ist in seinem Element - und gewinnt. Dabei fand der junge Mann erst über einen Umweg zu seinem Traumberuf. Schnell merkt er bei seiner kaufmännischen Ausbildung im Sportbereich, dass dies nicht die richtige Wahl war. „Ich bin eher der praktische Mensch“, sagt er. Und der kreative. Vom Kunden im Friseursalon in der Schwabhäuser Straße wird er zum interessierten Fragensteller. Immer mehr möchte er wissen, darf sich schließlich ausprobieren, geht dem Chef bei Fotoshootings zur Hand. Die Atmosphäre im Salon, das Miteinander ist genau seins, der Beruf wird es immer mehr. Er beginnt, ihn zu erlernen.


“Wenn dir eine Sache Spaß macht, dann kniest du dich auch rein“, spricht Christian Kasa davon, dass er immer schon einer war, der ehrgeizig ist, besser werden will. Er hat hohe Ansprüche, an sich und seine Arbeit. „Man lernt nie aus“, weiß er, dass dieser Ausspruch für seinen Beruf besonders wahr ist. Und bald schon ist Mai.


Ein paar Fragen an Christian Kasa:



Ist Friseur ein Traumberuf?


Wenn man ihn mit Leib und Seele ausübt, dann absolut. Für manche Frau ist es vielleicht kein Traumberuf, er ist auch sehr schwer. Ich habe mich ganz bewusst dafür entschieden, ich wollte das unbedingt.


Ist Frisieren Handwerk oder Kunst?


Eine Mischung aus beidem. Ich brauche das Handwerk, um Kunstvolles entstehen zu lassen.


Lässt sich aus jedem Kopf etwas machen?


Ja. Obwohl es natürlich auch Herausforderungen gibt, es ist nicht immer einfach. Manche haben falsche Vorstellungen von dem, was zu ihnen passt. Oder sie wollen eine Langhaarfrisur und haben dafür viel zu kurze Haare.


Welche Frisuren kreieren Sie am liebsten?


Damen-Kurzhaarschnitte finde ich am spannendsten, weil sie auch eine technische Herausforderung sind. Außerdem kann man hier sehr deutliche Veränderungen schaffen, aus mancher Frau mit vorher längeren Haaren wird da fast ein anderer Mensch.


Wieviel Raum bleibt für die eigene Phantasie?


Die Kreativität ergibt sich aus dem Gesamtpaket. Es kommt immer darauf an, was die Kundin möchte, wie ihr Haar beschaffen ist - damit kann ich dann kreativ sein.


Denken Sie im Alltag in Frisuren?


Wenn ich durch die Straßen laufe, gucke ich schon mal ein bisschen, aber das ist eher unbewusst. Manchmal sehe ich eine Frau und denke, die oder die Frisur würde ihr gut stehen. Es kommt immer auf den Gesamteindruck an, die Gesichtszüge, daraus lassen sich viele Dinge herauslesen. Und daraus könnte sich die passende Frisur ergeben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige